2021-10-25 - Drogen
Kontrollen im Straßenverkehr
Zwei durch Drogen beeinträchtigte Pkw Lenker aus dem Bundesland Salzburg hielten Verkehrspolizisten am 24. Oktober an. Eine Frau fuhr auffallend langsam mit ihrem Fahrzeug in der Stadt Salzburg, der Drogentest schlug auf THC an. Die Frau (46) gab an, einen "Gute-Nacht-Joint" am Vorabend geraucht zu haben, sie wird angezeigt. Am Nachmittag fiel der Streife auf der A1 Fahrtrichtung Walserberg ein Pkw Lenker mit riskanter Fahrweise auf. Der Mann überholte mit seinem Fahrzeug andere Pkws auf dem rechten Fahrstreifen. Bei der Anhaltung wurde ein Drogentest durchgeführt, der positiv auf THC und Kokain anschlug. Im Pkw befand sich zudem der dreijährige Sohn und die Lebensgefährtin des 25-Jährigen. Die Polizisten nahmen beiden Lenkern den Führerschein ab und untersagten die Weiterfahrt, Anzeigen werden erstattet. Bei einer Kontrolle in der Landstraße am Abend des 24. Oktober hielten Beamte der Grenz- und Fremdenpolizei einen Pkw an wobei der Beifahrer und Fahrer des Fahrzeuges im Besitz von Suchtmittel waren. Der Lenker hatte 1,1 Gramm Kokain und der Beifahrer 1,2 Gramm Cannabiskraut bei sich. Die Polizisten stellten das Suchtmittel sicher, die Männer werden angezeigt.




2021-10-24 - Unfall
Kollision in Hard
Am 23.10.2021 gegen 12:10 Uhr kam es in Hard auf der Landstraße zu einer Kollision zwischen einem 53-Jährigem Traktor-Lenker und einem 17-Jährigen Lenker eines Mofas. Der Lenker des Traktors beabsichtigte nach links abzubiegen, wobei es zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Mopedfahrer kam..Der 17-Jährige wurde nach der Erstversorgung durch die Notärztin ins LKH Bregenz verbracht.




2021-10-24 - Brand
Verkehrsunfall in Hard
Ein 52-jähriger Pkw-Lenker fuhr am 23.10.2021 um 18.00 Uhr in Hard auf der Rheinstraße (L 202) von Bregenz kommend in Richtung Schweiz. Im Fahrzeug führte er drei weitere Personen mit sich. Aufgrund des Kolonnenverkehrs war der 52-Jährige mit geringer Geschwindigkeit unterwegs. Auf Höhe Km 5,2 geriet ein entgegenkommender 19-jähriger Pkw-Lenker, welcher ebenfalls drei Personen mit sich führte, auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Pkw des 52-Jährigen. Durch die Wucht des Aufpralles drehte sich der Pkw des 52-Jährigen um 180 Grad. Der Pkw des 19-Jährigen kam in einer angrenzenden Wiese zum Stillstand. Verletzt wurde niemand. An beiden Fahrzeugen entstand schwerer Sachschaden. Die Rheinstraße musste für ca. 1 Stunde für den Verkehr gesperrt und der Verkehr über die Landstraße umgeleitet werden. .Einsatzkräfte: Feuerwehr Hard mit 4 Fahrzeugen und 20 Personen, 3 Rettungsfahrzeuge sowie 3 Ersthelfer, 5 Streifen der Bundespolizei mit 10 Personen..Polizeiinspektion Hard, Tel. +43 (0) 59 133 8125




2021-10-23 - Verkehr
Raser auf Freilandstraße
Ein 23-Jähriger aus dem Bezirk Steyr-Land fuhr am 22. Oktober 2021 gegen 17:15 Uhr mit seinem Pkw im Gemeindegebiet von Weyer auf der Eisen Bundesstraße Richtung Großraming. Im Ortsbereich Anger wurde er bei einer Geschwindigkeitsmessung mit einem Lasergerät mit 175 km/h gemessen. Der 23-Jährige wurde der BH Steyr-Land angezeigt.




2021-10-10 - Streit
Zwei Auseinandersetzungen in einem Lokal
Am 10. Oktober 2021 kam es gegen 2:30 Uhr in einem Lokal in der Landstraße in Linz zu Streitigkeiten und in weiterer Folge zu einer tumultartigen Rauferei von mehreren Personen auf der Tanzfläche. Im Zuge dieser Auseinandersetzung wurde ein 29-jähriger Linzer aus der Dominikanischen Republik von einem bisher unbekannten Täter offensichtlich mit einer zerbrochenen Flasche verletzt. Das Opfer wies mehrere Schnittverletzungen am Körper auf und wurde mit der Rettung in das Kepler Uniklinikum in Linz eingeliefert. Der Täter flüchtete..Im Zuge des Einschreitens durch die Polizei nahmen die Beamten im Eingangsbereich zum Lokal eine neuerliche Auseinandersetzung wahr. Ein 27-jähriger Syrer aus dem Bezirk Freistadt war vom 39-jährigen Lokalbesitzer aus diesem verwiesen worden. Er wehrte sich dagegen und daher versetzte ihm der 39-Jährige einen Faustschlag ins Gesicht. Auch dieses Opfer wurde ins Kepler Uniklinikum eingeliefert.




2021-09-28 - Tierschutz
Zahlreiche Verkehrsübertretungen
Vom 26. bis 28. September stellten Verkehrsstreifen der Autobahnpolizei, der Landesverkehrsabteilung und der Verkehrsinspektion zahlreiche Verwaltungsübertretungen im Verkehrsbereich fest. Auf der A10 wurde im Bereich Knoten Wals ein Pkw mit 167 km/h statt erlaubter 100 km/h gemessen. Bei der Anhaltung gab die 32-jährige Lenkerin aus Salzburg an, in Eile zu sein, weil die ihr Kind von der Schule abholen müsse. Ihr wurde der Führerschein abgenommen und die Weiterfahrt untersagt..Bei Geschwindigkeitsmessungen im Bezirk Zell am See wurden mehr als 5000 Fahrzeuge gemessen und dabei 425 Übertretungen festgestellt. 324 Lenker davon überschritten in Ortsgebieten die erlaubten 50 km/h, davon zwölf Lenker um mehr als 30 km/h, zwei um mehr als 40 km/h (Höchstwert 94 km/h). Auf Freilandstraßen (70 km/h-Bereich) überschritten 15 Lenker die erlaubte Geschwindigkeit um mehr als 30 km/h, der Höchstwert betrug hier 139 km/h. Mehrere Führerscheinentzugsverfahren werden eingeleitet..Bei Schwerpunktkontrollen von Mopeds und Radfahrern im Stadtgebiet wurden zwei Mopedfahrer kontrolliert, die ihre Motoren am Rudolfskai mehrmals aufheulen hatten lassen. Bei einem Lenker, einem 16-Jährigen aus dem Flachgau, wurde mittels Rollenprüfstand eine Überschreitung um 26 km/h festgestellt. Beim zweiten Lenker, einem 15-jährigen Flachgauer, wurde eine Überschreitung um 31 km/h festgestellt. Ihm wurden Zulassungsschein und Kennzeichen abgenommen, beide werden angezeigt. Gegen Radfahrer wurden insgesamt 16 Organmandate ausgestellt, unter anderem wegen Nichtbeachtung eines Rotlichtes, freihändig fahren und telefonieren ohne Freisprecheinrichtung. .Auf der A1 auf Höhe Messegelände wurde ein Transporter angehalten, der offensichtlich in schlechtem Zustand war und vom Lenker zuvor in Schlangenlinien gelenkt worden war. Der 53-jährige Lenker aus Italien wurde einem Alkotest unterzogen, der negativ ausfiel. Bei der Fahrzeugüberprüfung durch die Prüfstelle der Landesregierung wurden insgesamt 17 schwere Mängel festgestellt, darunter drei gefährliche: beide Vorderreifen waren auf der Lauffläche derart abgefahren, dass das Stahlgewebe sichtbar war und sich teilweise auflöste. Außerdem war das Getriebelager gerissen und die Motorhaube konnte nicht mehr verriegelt werden. Wegen Gefahr im Verzug wurden Kennzeichen und Zulassungsschein abgenommen. Lenker und Zulassungsbesitzer werden angezeigt..Ebenfalls auf der A1 im Bereich Wals wurde die Polizeistreife auf einen offensichtlich umgebauten Pkw aufmerksam und das Fahrzeug der Prüfstelle bei der Landesregierung vorgeführt. Neben einem nicht typisierten Fahrwerk, einem nicht genehmigten Auspuff, größeren Felgen und Reifen wurde dort festgestellt, dass die Räder im Radkasten aufgrund der Tieferlegung schleiften. Auch hier wurden wegen Gefahr im Verzug Kennzeichen und Zulassungsschein abgenommen, sowie die 32-jährige Lenkerin aus dem Bezirk Ried im Innkreis und der Zulassungsbesitzer angezeigt..Bei der Kontrollstelle in Kuchl auf der A10 wurden bei Schwerpunktkontrollen zu Bestimmungen nach dem Güterbeförderungsgesetz insgesamt zwölf Lenker von Sattelkraftfahrzeugen und die zwölf türkischen Zulassungsbesitzer dazu angezeigt. Insgesamt wurden hier 25 Anzeigen erstattet und 25 Sicherheitsleistungen in einer Gesamthöhe von mehr als 20.000 Euro eingehoben.




2021-09-23 - Verkehr
Mögliche Verkehrsbehinderungen
Aufgrund mehrerer Versammlungen kann es am Freitag, 24. September 2021, zu Verkehrsbehinderungen in der Linzer Innenstadt kommen..Hier eine Übersicht der bisher gemeldeten Versammlungen..1.) In der Zeit von 14 bis 17 Uhr findet eine Klimademonstration statt. Die Teilnehmer wollen sich bereits ab 13 Uhr vor dem Hauptbahnhof sammeln und dann ab ca. 14:45 Uhr vom Bahnhof über den Volksgarten – Landstraße – Taubenmarkt – Graben – Donaustraße – Untere Donaulände bis zum Lentos gehen. Dort soll gegen 17 Uhr die Abschlusskundgebung stattfinden. Hier wird seitens der Anmelder mit bis zu 8.000 (!) Teilnehmern gerechnet. Für die Dauer der Demo wird durch die Linz Linien ein Schienenersatzverkehr eingerichtet..2.) Wahlveranstaltung am Hauptplatz: rund 1.000 Teilnehmer, Dauer: ca. 16:30 Uhr bis 20 Uhr.3.) Wahlveranstaltung im Design Center: rund 1.000 Teilnehmer, Dauer ca. 18 bis 22 Uhr.4.) Eine Versammlung von Corona-Maßnahmen-Gegnern soll vor dem Neuen Rathaus stattfinden. Rund 300 Teilnehmer werden erwartet. Dauer von 16 bis 22 Uhr.




2021-09-21 - Körperverletzung
Von unbekannten Tätern attackiert
Am 21. September 2021 um 17:30 Uhr wurde die Polizei zur Linzer Landstraße, Bereich Goethekreuzung, beordert. Im Zuge der Ermittlungen stellte sich heraus, dass sich dort eine tätliche Auseinandersetzung ereignet haben soll. Laut Zeugenaussagen liefen zwei unbekannte Täter vom Volksgarten kommend auf das 21-jährige Opfer zu und einer der Männer versetzte dem jungen Mann sofort einen Tritt gegen den Kopf. Dadurch fiel der 21-jährige, deutsche Staatsangehörige, der im Bezirk Rohrbach wohnt, zu Boden. Auch der zweite unbekannte Täter begann laut Zeugen mit den Füßen auf das Opfer einzutreten. Die beiden Männer ließen schließlich vom Opfer ab und flüchteten vom Tatort. Eine Fluchtrichtung bzw. Täterbeschreibungen konnten aufgrund konkurrierender Zeugenaussagen bislang nicht angegeben werden. Die weiteren Ermittlungen werden vom Stadtpolizeikommando Linz geführt.




2021-09-20 - Raub
Klärung von Raubüberfällen auf Lebensmittelgeschäfte in Bregenz
Nach umfangreichen Ermittlungen und Spurenauswertungen konnte das Landeskriminalamt Vorarlberg unter Mitwirkung mehrerer Polizeidienststellen in Vorarlberg bei der Staatsanwaltschaft Feldkirch eine Festnahmeanordnung gegen einen Tatverdächtigen erwirken. Der mehrfach vorbestrafte 36-jährigen Mann aus Bregenz ist dringend verdächtig, am 14. August einen Lebensmittelmarkt in der Bregenzer Achsiedlung und am 27. August einen weiteren Einkaufsmarkt in der Landstraße in Bregenz überfallen zu haben. Der Tatverdächtige ist drogenabhängig und wurde am vergangenen Wochenende vom Einsatzkommando Cobra an seiner Wohnadresse festgenommen. Er ist geständig die beiden Raubüberfälle zur Finanzierung seiner Drogensucht begangen zu haben und wurde zwischenzeitlich über Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert..LPD Vorarlberg, Öffentlichkeitsarbeit, Tel. +43 (0) 59 133 80 1133




2021-09-19 - Einbruch
Verdacht des Einbruchdiebstahls
Vorfallszeit: 18.09.2021, 04:15 Uhr .Vorfallsort: 03., Rubin-Bittmann-Promenade..Eine aufmerksame Zeugin beobachtete zwei männliche Personen bei einem Fahrraddiebstahl und verständigte die Polizei. Ein 17- und ein 21-jähriger slowakischer Staatsangehöriger sollen das Schloss eines abgestellten Fahrrades aufgebrochen und anschließend mit dem Rad geflüchtet sein. Polizisten konnten die Tatverdächtigen im Zuge einer Fahndung im Bereich des Landstraßer Gürtels anhalten. Das Fahrrad wurde sichergestellt. Die mutmaßlichen Täter wurden nach der Vernehmung auf freiem Fuß angezeigt.




2021-09-09 - Fahndung
Erfolgreiche Zielfahndung
Vorfallszeit: 08.09.2021, 08:00 Uhr .Vorfallsort: 03., Landstraßer Hauptstraße .Sachverhalt: Ermittler des Landeskriminalamtes Wien, Assistenzbereich Zielfahndung, wurden mit der Fahndung nach einem 23-jährigen polnischen Staatsangehörigen betraut. Der Tatverdächtige wurde wegen sechs begangener Straftaten in Polen gesucht. Nach umfangreichen Fahndungsmaßnahmen konnten die Ermittler den Tatverdächtigen ausfindig machen und festnehmen. Er wurde in eine Justizanstalt gebracht.




2021-09-05 - Körperverletzung
Mietstreitigkeit
Vorfallszeit: 04.09.2021, 18:00 Uhr.Vorfallsort: Wien-Landstraße .Sachverhalt: Polizisten der Polizeiinspektion Fiakerplatz nahmen in den späten Nachmittagsstunden einen 21-jährigen Staatenlosen und einen 23-jährigen syrischen Staatsangehörigen fest. Beide beschuldigten sich gegenseitig vom jeweils anderen im Zuge einer Auseinandersetzung wegen eines Geldbetrags mit einem Messer bedroht worden zu sein. Die Auseinandersetzung soll sich in der Wohnung des 23-Jährigen im Bezirk Landstraße zugetragen haben, in welcher der 21-jährige zur Untermiete wohnt. Der Grund dürfte den Beteiligten zufolge ein Streit um ausstehende Mietzahlungen gewesen sein. Beide mussten in einem Spital ambulant behandelt werden.




2021-09-05 - Verkehr
Führerscheinloser Alkolenker aus Verkehr gezogen
Aus dem Verkehr gezogen wurde ein 49-Jähriger aus dem Bezirk Steyr-Land, als er am Nachmittag des 4. September 2021 mit seinem Motorrad auf der B115 in Ternberg mit 176 km/h auf der Freilandstraße Richtung Losenstein unterwegs war. Zudem hatte der Polizeibekannte 0,82 Promille Alkohol im Blut. Ein Führerschein konnte dem sorglosen Verkehrssünder nicht abgenommen werden, da dieser schon seit vielen Jahren entzogen und mittlerweile auch erloschen ist.




2021-08-31 - Waffen
Raub
Vorfallszeit: 31.08.2021, 10:25 Uhr.Vorfallsort: Wien-Landstraße .Sachverhalt: Ein derzeit unbekannter Mann soll einen Mitarbeiter (51) eines Uhrmachers mit einer Pistole bedroht und gefesselt haben. Der Mann konnte mit Diebesgut in unbekanntem Ausmaß flüchten. Der mutmaßliche Täter soll ca. 180 cm groß, schlank, dunkel bekleidet und mit einem dunklen Mund-Nasen-Schutz maskiert gewesen sein. Die Fahndung der Wiener Polizei brachte bisher keinen Erfolg. Das Landeskriminalamt Wien hat die Ermittlungen übernommen. Sachdienliche Hinweise, auch anonym, werden in jeder Polizeiinspektion entgegengenommen. Durch den Vorfall wurde der Mitarbeiter nicht verletzt.




2021-08-28 - Raub
Raubüberfall auf Lebensmittelmarkt in Bregenz Landstraße - Update
Zum Pressebericht Nr. 2885 vom 27.8.2021 wird berichtet, dass der unbekannte Täter nach wie vor flüchtig ist. Das Landeskriminalamt ermittelt in der Sache. Der Fluchtweg führte vom Supermarkt in der Landstraße, zum Radweg Richtung Weidachknoten, bzw zu Schule Weidach. .Nachfolgend die aktualisierte Täterbeschreibung: Mann, normale bis sportliche Statur, ca 170 cm groß, 20 - 30 Jahre alt, trug dunkle Oberbekleidung, blaue Jeans, sprach Vorarlberger Dialekt. .Zeugenaufruf: .Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, oder sonstige Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Landeskriminalamt unter der Telefonnummer 059133/80-3333 in Verbindung zu setzen.




2021-08-27 - Waffen
. Raubüberfall auf Lebensmittelmarkt in Bregenz Landstraße
Am 27.8.2021, gegen 17.35 Uhr überfiel ein mit schwarzer Oberbekleidung vermummter unbekannter Mann mit einer Waffe einen Lebensmittelmarkt in der Landstraße in Bregenz. Er erbeutete Bargeld in noch unbekannter Höhe. Er flüchtete offensichtlich mit einem schwarzen Mountainbike in Richtung ehemaligen Wälderbahntunnel. Täterbeschreibung: Mann, korpulent, ca 170 cm groß, 20 - 30 Jahre alt, trug dunkle Oberbekleidung, blaue Jeans, sprach Vorarlberger Dialekt, näheres noch nicht bekannt. Derzeit läuft eine Alarmfahndung im Unterland..LPD Vorarlberg, Öffentlichkeitsarbeit, Tel. +43 (0) 59 133 80 1133..LANDESPOLIZEIDIREKTION VORARLBERG.Bahnhofstraße 45, 6900 Bregenz.Tel. 0043 (0)59133 80 1133.oeffentlichkeitsarbeit-v@polizei.gv.at




2021-08-24 - Unfall
Verkehrsunfall
Vorfallszeit: 23.08.2021, 08:30 Uhr.Vorfallsort: 3., Landstraßer Hauptstraße .Sachverhalt: Ein 32-jähriger Pkw-Lenker soll mit seinem Fahrzeug in der Landstraßer Hauptstraße aus einem Parkplatz gefahren sein. Im selben Moment soll ein 49-jähriger Taxilenker die Landstraßer Haupstraße stadtauswärts gefahren sein. Es kam zu einem Zusammenstoß wodurch zwei Fahrgäste des Taxilenkers, eine Frau (30) und ihr Kind (3), leicht verletzt wurden. Die Frau soll nicht angegurtet gewesen sein, das Kind soll auf ihrem Schoß anstatt in einem Kindersitz gesessen sein. Die Verletzten wurden von einem Wiener Rettungsdienst notfallmedizinisch versorgt und in ein Spital gebracht.




2021-08-21 - Körperverletzung
Bedrohung mit Messer
Vorfallszeit: 21.08.2021, 01:15 Uhr.Vorfallsort: Wien-Landstraße..Eine 40-jährige Frau soll im Zuge eines Streits mit ihrem 34-jährigen Lebensgefährten, ihren 35-jährigen Bruder telefonisch verständigt haben. Der Bruder soll mit einem 25-jährigen Freund zu der Wohnung gekommen sein. Der Lebensgefährte soll daraufhin den 35-Jährigen mit einem Messer bedroht haben. Der Bedrohte sei danach aus der Wohnung geflüchtet und verständigte die Polizei. Die Polizisten trafen in der Wohnung den aggressiven Tatverdächtigen (Stbg.: Österreich) an und nahmen ihn fest. Das Messer wurde sichergestellt. In der Wohnung fanden die Beamten weiters eine Indoor-Aufzuchtanlage für Cannabis sowie etwas über 200 Gramm Marihuana. Das Suchtmittel wurde sichergestellt. Alle Beteiligten waren stark alkoholisiert.




2021-08-20 - Körperverletzung
Polizist von Frau gebissen
Eine Streife wurde am 20. August 2021 gegen 4:45 Uhr wegen einer Rauferei zur Landstraße beordert. Vor Ort wurde festgestellt, dass eine 26-jährige kroatische Staatsbürgerin aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag (Steiermark) zwei Männer attackierte und dabei einen 19-jährigen Landsmann aus Linz verletzte. Während der Sachverhaltsaufnahme versuchte sich die 26-Jährige gewaltsam der Amtshandlung zu entziehen und biss einen Polizisten in den Unterarm. Die Frau drehte völlig durch und wurde nach Anlegen der Handfesseln in das Polizeianhaltezentrum in Linz eingeliefert.




2021-08-16 - Unfall
Verkehrsunfall mit Fahrerflucht in Hard – Zeugenaufruf
Eine 20-jährige Radfahrerin fuhr am 15.08.2021 um 20.40 Uhr in Hard auf der Landstraße vom Ortszentrum kommend in Richtung Fußach. Auf Höhe der Kreuzung Schulweg (Begegnungszone) beabsichtigte die Frau geradeaus weiter zu fahren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einer unbekannten, ca. 50-jährigen Frau, welche mit ihrem E-Bike von rechts kommend in die Landstraße einbog. Beide Radfahrerinnen kamen dabei zu Sturz. Die 20-Jährige zog sich beim Zusammenprall Verletzungen im Gesicht zu. Die 50-Jährige flüchtete unmittelbar nach der Kollision in Richtung Hard-Ortsmitte. .Personsbeschreibung: Frau, ca. 50 Jahre alt, klein, korpulent, kurze schwarze Haare. Sie war unterwegs mit einem Damen-E-Bike, grau/silberfarben. Die Polizeiinspektion Hard bittet um Hinweise..Polizeiinspektion Hard, Tel. +43 (0) 59 133 8125




2021-08-14 - Drogen
Festnahmen
Vorfallszeit: 11.08.2021, 08:20 Uhr und 16:50 Uhr.Vorfallsort: 16., Lerchenfelder Gürtel 3., . 3.Bereich Landstraßer Hauptstraße.Sachverhalt: Beamten des Landeskriminalamts Wien, Außenstelle West, ist es aufgrund ihres engagierten Einschreitens gelungen zwei mutmaßliche Suchtmittelhändler (28, 47 beide Stbg.: Serbien) vorläufig festzunehmen..Bei den Personendurchsuchungen konnten rund 227 Gramm Suchtmitteln, vermutlich Heroin, sowie insgesamt € 2.920,- Bargeld sichergestellt werden. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien wurden die beiden Männer in eine Justizanstalt gebracht.




2021-08-14 - Unfall
Kind verletzt
Vorfallszeit: 13.08.2021, 11:45 Uhr .Vorfallsort: 3., Kreuzung Landstraßer Hauptstraße / Rennweg .Sachverhalt: Laut aktuellen Erhebungen wollte ein 8-jähriger Bub in Begleitung seiner Mutter den Rennweg bei der Kreuzung mit der Landstraßer Hauptstraße überqueren. Im selben Moment fuhr ein 33-Jähriger Buslenker in der Land-straßer Hauptstraße Richtung Landstraßer Gürtel und bog links in den Renn-weg ein. Es kam zu einem Zusammenstoß zwischen dem 8-Jährigen und dem Buslenker. Der Bub stürzte und wurde verletzt. Der Rettungsdienst ver-sorgte den jungen Fußgänger vor Ort notfallmedizinisch, er wurde mit einem Wiener Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.




2021-08-12 - Einbruch
Raub
Vorfallszeit: 11.08.2021, 23:10 Uhr.Vorfallsort: Wien-Landstraße.Sachverhalt: Eine 31-jährige Ex-Mitarbeiterin soll an ihrem ehemaligen Arbeitsort von einer 53-jährigen Mitarbeiterin Bargeld gefordert haben. Als ihr das verweigert worden sei, soll die Tatverdächtige versucht haben, Bargeld aus einer Geldkassette zu entnehmen. Die 53-jährige Mitarbeiterin soll versucht haben das zu verhindern, es sei daraufhin zu einem Handgemenge gekommen, wobei die Tatverdächtige dem Opfer in die Hand gebissen haben soll. Danach soll die Angreiferin eine Balkontür aufgebrochen haben und geflüchtet sein. Im Zuge einer Sofortfahndung gelang es Beamten des Stadtpolizeikommandos Landstraße die flüchtende österreichische Staatsbürgerin anzuhalten und festzunehmen.




2021-08-11 - Unfall
Verkehrsunfall mit einem Verletzten in Gemeindegebiet von Neustift iSt
Am 10.08.2021, um 20.35 Uhr fuhr ein 16-jähriger Österreicher mit seinem Moped im Gemeindegebiet von Neustift auf einer Freilandstraße, als er von einem nachkommen 17-jährigern österreichischen PKW-Lenker überholt wurde. .Als der PKW bereits auf Höhe des Hinterrades des Mopeds war, blinkte der Mopedlenker links und bog unmittelbar darauf nach links ab. Dabei kam es zu einer seitlichen Kollision der beiden Fahrzeuge. In weiterer Folge stürzte der Mopedlenker und erlitt Verletzungen unbestimmten Grades am gesamten Körper. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde dieser mit der Rettung in die UNI-Klinik Innsbruck verbracht..Der PKW-Lenker und dessen 3 Mitfahrer im Alter von 14 Jahren wurden bei der Kollision nicht verletzt..An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden und diese waren nicht mehr fahrbereit..Nach Abschluss der Erhebungen werden Berichte an die zuständigen Behörden erstattet.





Veröffentlichung der Daten mit freundlicher Genehmigung des Bundesministeriums für Inneres, www.bmi.gv.at
Die dargestellten Fotos sind symbolisch und stehen nicht mit den jeweiligen Vorfällen in Verbindung!