2021-03-01 - Drogen
Suchtgiftlenker gestoppt
Ein 24-jähriger Mann aus dem Bezirk Eisenstadt wurde bereits am 27.02.2021, gegen 15:30 Uhr aufgrund seiner unsicheren Fahrweise durch Beamte der Verkehrsabteilung kontrolliert. Dabei konnten eindeutige Symptome einer Suchtmittelbeeinträchtigung festgestellt werden, welche durch den Polizeiarzt bestätigt wurden. .Der Mann hatte erst vor 10 Tagen die Führerscheinprüfung abgelegt und war mit einem vorläufigen Führerschein unterwegs. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt und der vorläufige Führerschein wurde ihm vor Ort abgenommen..Am 28.02.2021, gegen 10:20 Uhr konnte ein 18-jähriger Mann aus dem Bezirk Gänserndorf ebenfalls aufgrund seiner unsicheren Fahrweise in Eisenstadt durch die Beamten angehalten werden. Auch er stand unter Einfluss von Suchtmittel, was ebenfalls durch den Polizeiarzt bestätigt wurde. Sein vier Monate alter Probeführerschein wurde ihm vor Ort abgenommen und auch ihm wurde die Weiterfahrt untersagt..Da der Lenker uns seine vier Mitfahrer aus unterschiedlichen Haushalten im Fahrzeug keine Masken trugen, wurden alle fünf auch nach dem COVID Gesetz angezeigt...Rückfragen richten Sie bitte an:...Landespolizeidirektion Burgenland.Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb.Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt.Ludwig GOLDENITSCH, GrInsp.Tel: +43 (0) 59133 10 1112.Mobil: +43 (0) 664 88965344.ludwig.goldenitsch@polizei.gv.at .oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at.lpd-b@polizei.gv.at.www.polizei.gv.at




2021-03-01 - Einbruch
Fahrraddiebstähle
Insgesamt wurden in der Zeit von 23.02 bis 28.02.2021 bereits 14 Stück hochpreisige Fahrräder gestohlen. Der Gesamtwert beläuft sich auf einen mittleren fünfstelligen Eurobereich. .Die Täter verschafften sich auf unbekannte Art und Weise Zugang zu Kellerabteilen von Mehrparteienhäuser und öffneten diese gewaltsam. Dortige aufgefundene Fahrräder wurden anschließend gestohlen..In Pinkafeld wurden solcherart Räder auch aus Hauseinfahrten gestohlen..Es wird vermutet, dass die Täter die Fahrräder mit einem Klein-LKW oder Kleinbus abtransportiert haben. .Empfehlungen der Kriminalprävention:.• Notieren Sie Ihre Fahrraddaten in einem Fahrradpass! Halten Sie die Rahmennummer unbedingt fest..• Eventuell Kennzeichen auffälliger oder verdächtiger Fahrzeuge notieren und die Polizei verständigen.• Anfertigung von Fotos der eigenen Fahrräder zwecks Wiedererkennung im Falle einer Auffindung.• Bei Wahrnehmung von hausfremden Personen, egal zu welcher Tageszeit, bitte um Bedachtnahme hinsichtlich möglicher Staftaten, im speziellen Kellereinbrüche.• Stellen sie die Fahrräder nach Möglichkeit immer in einem versperrbaren Raum ab..• Befestigen Sie Ihr Fahrrad im Freien nach Möglichkeit an einen fix verankerten Gegenstand. An stark frequentierten Plätzen und bei Dunkelheit stellen Sie es an hell erleuchteten Plätzen ab..• Sollte das Fahrrad bei einem Lokal abgestellt werden, ist es vernünftig, einen Sitzplatz in Sichtweite des Fahrrades zu wählen (wenn möglich)..• Lassen Sie keine wertvollen Gegenstände in einer Gepäckstasche oder am Gepäcksträger zurück..• Nehmen Sie Werkzeuge aus der Satteltasche. Diese könnten von Gelegenheitsdieben verwendet werden..• Nehmen Sie teure Komponenten, wie den Fahrradcomputer usw. immer ab..• Verwenden Sie Bügelschlösser ab 12 Millimeter Rohrstärke oder Panzerkabelschlösser. Nicht empfehlenswert sind dünne Spiralkabel und Zahlenschlösser.Bei Feststellung von verdächtigen Wahrnehmungen bitte die Polizei unter der Telefonnummer 133 oder 059133 1240 (Polizei Oberwart) umgehend verständigen.Weitere Tipps sind unter www.bundeskriminalamt.at abrufbar. ..Rückfragen richten Sie bitte an:...Landespolizeidirektion Burgenland.Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb.Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt.Ludwig GOLDENITSCH, GrInsp.Tel: +43 (0) 59133 10 1112.Mobil: +43 (0) 664 88965344.ludwig.goldenitsch@polizei.gv.at .oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at.lpd-b@polizei.gv.at.www.polizei.gv.at




2021-02-26 - Verkehr
Versammlung in Eisenstadt
Es befanden sich meist vier bis fünf Personen bei einem vor Ort aufgestellten Informationsstand und führten Gespräche mit Passanten. Im Zuge der Versammlung kam es zu drei verwaltungspolizeilichen Anzeigen gegen die aktuellen Corona-Maßnahmen...Rückfragen richten Sie bitte an:...Landespolizeidirektion Burgenland.Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb.Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt.Ludwig GOLDENITSCH, GrInsp.Tel: +43 (0) 59133 10 1112.Mobil: +43 (0) 664 88965344.ludwig.goldenitsch@polizei.gv.at .oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at.lpd-b@polizei.gv.at.www.polizei.gv.at




2021-02-24 - Einbruch
Einbruchsdiebstahl
Erst jetzt viel auf, dass im Zeitraum von 18.12.2020 bis zum 23.02.2021 aus einem Lagerplatz einer Firma in Eisenstadt ein Minibagger gestohlen wurde. Die unbekannten Täter brachen das Einfahrtstor zum Lagerplatz auf und transportierten den versperrten Bagger vermutlich mittels Kran ab..Der finanzielle Schaden liegt in einem unteren fünfstelligen Eurobereich. Die Polizei ermittelt.. . .Rückfragen richten Sie bitte an:...Landespolizeidirektion Burgenland.Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb.Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt.Ludwig GOLDENITSCH, GrInsp.Tel: +43 (0) 59133 10 1112.Mobil: +43 (0) 664 88965344.ludwig.goldenitsch@polizei.gv.at .oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at.lpd-b@polizei.gv.at.www.polizei.gv.at




2021-02-23 - Verkehr
Verkehr
Am 22.02.2021, um 21:25 Uhr fuhr eine Streife der Autobahnpolizei Mattersburg auf der S4 von Mattersburg kommend in Fahrtrichtung Wr. Neustadt, als sie im Rückspiegel bemerkten, wie ein Lenker eines nachfolgenden Fahrzeuges unmittelbar hinter ihnen über die doppelte Sperrlinie lenkte und entgegen der Fahrtrichtung als "Geisterfahrer" in Richtung Wr. Neustadt weiterfuhr..Die Beamten schalteten sofort das Blaulicht ein und deuteten dem Lenker sich hinter dem Streifenwagen einzuordnen. Dieser fuhr jedoch unbeirrt auf der falschen Richtungsfahrbahn weiter. Die Beamten setzten sich mit ihrem Fahrzeug vor das Fahrzeug mit Wiener Kennzeichen und bremsten es somit ab bzw. konnte dieses mittels rotem Anhaltekegel auf die richtige Richtungsfahrbahn zurück gelotst werden. .Der mit dem Lenker durchgeführte Alkoholtest verlief positiv, worauf diesem der Führerschein an Ort und Stelle abgenommen wurde. Die erforderlichen Anzeigen werden an die BH Mattersburg erstattet..Rückfragen richten Sie bitte an:.Landespolizeidirektion Burgenland.Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb.Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt.Ludwig GOLDENITSCH, GrInsp.Tel: +43 (0) 59133 10 1112.Mobil: +43 (0) 664 88965344.ludwig.goldenitsch@polizei.gv.at .oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at.lpd-b@polizei.gv.at.www.polizei.gv.at




2021-02-22 - Diebstahl
Diebstähle geklärt
Dem Filialleiter des Lebensmittelgeschäftes fiel auf, dass schon seit Dezember 2020 ein erheblicher Fehlbestand von Nahrungs- und Genussmittel aus den Regalen fehlte. Er schaute sich im Büro die Videoaufzeichnungen an und konnte feststellen, dass ein 44-jähriger Mitarbeiter während der Arbeitszeit aus den Regalen diverse Lebensmittel entnahm und mit diesen in der Feinkost verschwand, wo es keine Videoüberwachung gibt..Der Sachverhalt wurde von der Betreiberin des Marktes bei der Polizei in Apetlon angezeigt, worauf die Beamten kurz darauf den 44-jährigen Mitarbeiter beim Verlassen der Filiale einer Kontrolle unterzogen..Dabei konnten einige Waren in seiner Jacke vorgefunden werden. Einen Rechnungsbeleg konnte er jedoch nicht vorweisen..Der Mann war geständig, seit Dezember 2020 diverse Lebensmittel gestohlen zu haben. Es konnte weiters erhoben werden, dass er bereits bei ähnlichen Diebstählen als Mitarbeiter in zwei weiteren Filialen erwischt wurde. Wie damals wurde er auch jetzt fristlos gekündigt. .Der diesmal entstandene Schaden dürfte sich auf mehrere hundert Euro belaufen..Der Mann wurde der Staatsanwaltschaft Eisenstadt angezeigt. ..Rückfragen richten Sie bitte an:...Landespolizeidirektion Burgenland.Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb.Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt.Ludwig GOLDENITSCH, GrInsp.Tel: +43 (0) 59133 10 1112.Mobil: +43 (0) 664 88965344.ludwig.goldenitsch@polizei.gv.at .oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at.lpd-b@polizei.gv.at.www.polizei.gv.at




2021-02-14 - Drogen
Landesweites Planquadrat Alkohol-, Drogen- und Geschwindigkeit
Am Samstag, 13.02.2021, in der Zeit von 13:00 Uhr bis 23:00 Uhr, wurde ein landesweites Planquadrat durchgeführt, woran insgesamt 77 Polizistinnen und Polizisten der LVA und der Bezirks/Stadtpolizeikommanden teilnahmen. Das Planquadrat wurde mit Hauptaugenmerk auf die Nichteinhaltung der Alkohol- und Drogenbestimmungen, Geschwindigkeitsübertretungen, Nichteinhalten des Telefonierens mit Freisprecheinrichtung, sowie auf andere Delikte, die hauptverantwortlich für Verkehrsunfälle sind, durchgeführt. .Es wurden insgesamt 620 Fahrzeuglenker/Innen kontrolliert und dabei 408 Alkomat- bzw. Alkovortests durchgeführt, wobei insgesamt 9 Lenker/Innen ihre Fahrzeuge in einem alkohol- oder suchtmittelbeeinträchtigten Zustand lenkten. Die Lenkberechtigungen dieser Lenker*innen (Führerscheine) wurden an Ort und Stelle vorläufig abgenommen..4 Lenker hatten mehr als 0,8 Promille (§ 5/1 StVO) .5 Lenker (4x männlich, 1x weiblich) befanden sich in einem durch Suchtmittel beeinträchtigten Zustand..Weiteres wurden im Zuge der Schwerpunktation 283 sonstige Anzeigen im Verkehrsbereich erstattet, zusätzlich wurden 149 Organstrafverfügungen von den Polizist*innen ausgestellt. 299 Fahrzeuglenker*innen wurden wegen Geschwindigkeitsübertretungen mittels RADAR-Messung zur Anzeige gebracht..Der höchste gemessene Alkoholwert wurde bei einem 33-jährigen männlichen Autolenker im Bezirk Mattersburg mit 2,98 Promille festgestellt..Auffälligkeiten/Besonderheiten:.Bezirk Oberpullendorf:.Um 20:45 Uhr eieignete sich im Ortsgebiet von Unterfrauenhaid ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein männlicher Fahrzeuglenker fuhr auf Grund seiner Alkoholisierung gegen einen geparkten PKW. Beim Fahrzeug des Unfalllenkers öffneten sich beide Airbags. Der Lenker blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Ein Test mittels Alkomat ergab einen Wert von 2,06 Promille. Der Führerschein wurde von der Polizei an Ort und Stelle abgenommen. .Bezirk Oberwart:.Im Zuge von Radarkontrollen im Gemeindegebiet (Freilandbereich) v. Rechnitz a.d B63 wurde bei einem PKW mit österreichischer Zulassung (Bezirk Oberwart) eine Geschwindigkeit von 222 km/h gemessen. In diesem Straßenabschnitt liegt die erlaubte Höchstgeschwindigkeit bei 100 km/h. Die Geschwindigkeitsüberschreitung des unbekannten Lenkers von 122 km/h wird der zuständigen Bezirkshauptmannschaft Oberwart abzüglich der Messtoleranz angezeigt. .Rückfragen an die LPD Burgenland, Landesverkehrsabteilung




2021-02-12 - Verkehr
Versammlung in Eisenstadt
Es befanden sich meist drei bis vier Personen bei einem vor Ort aufgestellten Informationsstand und führten Gespräche mit Passanten. Im Zuge der Versammlung kam es zu vier verwaltungspolizeilichen Anzeigen wegen Nichttragens eines Mund-Nasen-Schutzes und Nichtbeachtung der Abstandsregel..Rückfragehinweis:.Landespolizeidirektion Burgenland.Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb.Heinz HEIDENREICH, ChefInsp.Fachbereichsleiter für Öffentlichkeitsarbeit.Tel: +43 (0) 59133 10 1110.Handy: +43 (0) 664 2551254.Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt.heinz.heidenreich@bmi.gv.at.oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at.www.polizei.gv.at




2021-02-11 - Tierschutz
ELKOS - Revolutionierte Notrufaufnahme der Polizei zertifiziert
Mit 01. Juli 2020 ging auch die burgenländische Landesleitzentrale LLZ mit dem neuen Eisatzleit- und Kommunikationssystem ELKOS in Vollbetrieb. Seit diesem Zeitpunkt werden im täglichen Durchschnitt dabei rund 290 Anrufe bearbeitet. .Von den täglich eingehenden Anrufen werden durchschnittlich 250 Notrufe, welche über die Notrufnummern 133 und 112 einlangen, sowie 10 Alarmauslösungen von technischen Alarmanlagen verzeichnet. Im Jahr 2020, Juli bis Dezember, wurden 46123 Einsätze disponiert. Derzeit sind in der Landesleitzentrale 42 Beamtinnen und Beamte tätig. .Für die Gewährleistung der korrekten Abläufe und die Bereitstellung der nötigen Ressourcen ist ein Dienstführender 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche verantwortlich. 13 Bedienstete stellen rund um die Uhr die Notrufentgegennahme und Bearbeitung der Anrufe, sowie die Einsatzbearbeitung sicher. Durch die arbeitsteilige Abarbeitung in der Landesleitzentrale, sowie spezielle Schulungen in der Gesprächsführung, kam es zu einer Qualitätssteigerung für Hilfesuchende am Notruf. Die Streifensteuerung aller verfügbaren Einsatzmittel und Sondereinsatzkräfte ermöglicht ein zielgerichtetes und effizientes Zuführen von Einsatzkräften im gesamten Burgenland. Die Schulung für diese fordernde Tätigkeit erfolgt nach einem Auswahlverfahren beim Psychologischen Dienst des BMI in Modulen und dauert insgesamt zwölf Tage..Als Überblick über die Tätigkeiten der LLZ Burgenland können für das Jahr 2020 (Juli bis Dezember) folgende Zahlen angeführt werden:.Eingegangene Anrufe gesamt 52.945.davon Notrufe 46.123 davon 1628 TWG (Telefonwählgerät), 69 eCall (Notrufsystem für Kraftfahrzeuge) Anrufe und 225 SIU (Security International Unit) Notrufe..Foto: © LPD-Burgenland.Rückfragehinweis:.Landespolizeidirektion Burgenland.Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb.Heinz HEIDENREICH, ChefInsp.Fachbereichsleiter für Öffentlichkeitsarbeit.Tel: +43 (0) 59133 10 1110.Handy: +43 (0) 664 2551254.Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt.heinz.heidenreich@bmi.gv.at.oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at.www.polizei.gv.at




2021-02-09 - Brand
Verkehrsunfall
Heute gegen 13:00 Uhr fuhr ein 46-jähriger Fahrzeuglenker gemeinsam mit seiner 33-jährigen Beifahrerin auf der B50 aus Fahrtrichtung Eisenstadt kommend in Richtung Donnerskirchen. Beim Einfahren in den Kreisverkehr Donnerskirchen fuhr der 46-Jährige aus unbekannter Ursache mit seinem PKW quer über den Kreisverkehr und stürzte in den danebenliegenden Straßengraben. .Dabei wurde die Beifahrerin unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung durch den Notarzt mit der Rettung in das Krankenhaus Eisenstadt verbracht. Der Lenker blieb unverletzt. .Durch 13 Einsatzkräfte der Feuerwehr Oslip, wurde der verunfallte PKW mittels Kranwagen geborgen...Rückfragen richten Sie bitte an:...Landespolizeidirektion Burgenland.Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb.Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt.Ludwig GOLDENITSCH, GrInsp.Tel: +43 (0) 59133 10 1112.Mobil: +43 (0) 664 88965344.ludwig.goldenitsch@polizei.gv.at .oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at.lpd-b@polizei.gv.at.www.polizei.gv.at




2021-02-09 - Brand
Verkehrsunfall
Am 08.02.2021, um 15:30 Uhr, fuhr ein 53-jähriger Fahrzeuglenker mit seinem PKW auf der B57 von Jennersdorf kommend in Richtung Königsdorf, als er links von der Fahrbahn abkam und in weiterer Folge über eine Böschung und ca. drei Meter in die Tiefe fuhr. Dabei kollidierte das Fahrzeug mit mehreren Bäumen. Der 53-Jährige wurde dabei unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung durch die Rettung mit dem Notarzt in das Krankenhaus Güssing verbracht..Die Feuerwehren Königsdorf und Henndorf waren zur Bergung des Verletzten und des PKW vor Ort. Während der Unfallaufnahme bzw. Bergung des Fahrzeuges wurde die B57 im Bereich der Unfallstelle kurzzeitig für den Verkehr gesperrt..Rückfragen richten Sie bitte an:...Landespolizeidirektion Burgenland.Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb.Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt.Ludwig GOLDENITSCH, GrInsp.Tel: +43 (0) 59133 10 1112.Mobil: +43 (0) 664 88965344.ludwig.goldenitsch@polizei.gv.at .oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at.lpd-b@polizei.gv.at.www.polizei.gv.at




2021-02-05 - Drogen
Landesweites Verkehrs-Planquadrat
Am Freitag, 05.02.2021, in der Zeit von 09:00 Uhr bis 19:00 Uhr, wurde ein landesweites Planquadrat durchgeführt, woran insgesamt 90 Polizistinnen und Polizisten teilnahmen. Das Planquadrat wurde mit Hauptaugenmerk auf die Nichteinhaltung der Alkohol- und Drogenbestimmungen, Geschwindigkeitsübertretungen, Nichteinhalten des Telefonierens mit Freisprecheinrichtung, sowie auf Delikte, die hauptverantwortlich für Verkehrsunfälle sind, durchgeführt. .Es wurden insgesamt ca. 820 Fahrzeuglenker/Innen kontrolliert und 368 Alkomat- bzw. Alkovortests durchgeführt, wobei insgesamt 4 Lenker die Fahrzeuge in einem alkohol- oder suchtmittelbeeinträchtigten Zustand lenkten. .3 Lenker hatten mehr als 0,8 Promille (§ 5/1 StVO); .1 Lenker hatte mehr als 0,5 Promille (§ 14/8 FSG); .Der höchste gemessene Alkoholwert wurde bei einem 33jährigen Autolenker im Bezirk Oberwart mit 1,8 Promille am Nachmittag festgestellt..Weiteres wurden im Zuge der Schwerpunktation 503 sonstige Anzeigen erstattet, 304 Organstrafverfügungen ausgestellt und 575 Radaranzeigen erstattet. ..Rückfragen richten Sie bitte an die Landespolizeidirektion Burgenland unter der Tel. 059133 / 10.




2021-02-05 - Verkehr
Versammlung in Eisenstadt
Am 5. Feber 2021, fand in der Zeit von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr, in Eisenstadt eine angemeldete Versammlung unter dem Titel "Die Gefährdung der Grund- und Freiheitsrechte durch den derzeitigen Lockdown und die Corona-Gesetzgebung" statt. Es befanden sich meist 5 Personen bei einem vor Ort aufgestellten Informationsstand. Im Zuge der Versammlung kam es zu einer verwaltungspolizeilichen Anzeige wegen Nichttragens eines Mund-Nasen-Schutzes. .Rückfragen richten Sie bitte an die Landespolizeidirektion Burgenland unter .der Tel. 0664 / 823 90 17.




2021-02-04 - Brand
Verkehrsunfall
Gestern gegen 17:20 Uhr fuhr ein 53-jähriger LKW-Fahrer auf der Sulzer Landesstraße, L118, von Güssing kommend in Richtung Sulz. Zur selben Zeit fuhr eine 57-jährige Radfahrerin ebenfalls auf der L118 in dieselbe Richtung. Als der 53-Jährige einen Ruck bei seinem LKW bemerkte, ging er vorerst von einem Zusammenstoß mit einem Wild aus. Er hielt an und konnte wahrnehmen, dass er eine Radfahrerin angefahren hatte. .Die Frau war laut Angaben des LKW-Lenkers ohne Beleuchtung mit dem Fahrrad unterwegs. Sie wurde rechts in den Straßengraben geschleudert und dabei schweren Grades verletzt. Einsatzkräfte der Feuerwehr Sulz sowie ein First Responder bargen die Verletzte, welche anschließend mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Graz eingeliefert wurde. ..Rückfragen richten Sie bitte an:...Landespolizeidirektion Burgenland.Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb.Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt.Ludwig GOLDENITSCH, GrInsp.Tel: +43 (0) 59133 10 1112.Mobil: +43 (0) 664 88965344.ludwig.goldenitsch@polizei.gv.at .oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at.lpd-b@polizei.gv.at.www.polizei.gv.at




2021-02-03 - Unfall
Verkehrsunfall mit Fahrerflucht
Gestern gegen 14:00 Uhr joggte die 22-jährige Frau von der Ödenburger Straße in Richtung Ruster Straße und wollte am Schutzweg die Ruster Straße überqueren. Dort wurde sie von einem schwarzen PKW gerammt. Die 22-Jährige konnte erkennen, dass sich zwei Frauen im Fahrzeug befanden, und dass das am PKW angebrachte Kennzeichen aus dem Bezirk Eisenstadt-Umgebung stammte. Das Fahrzeug fuhr anschließend ohne anzuhalten in Richtung Kreisverkehr weiter. .Die Frau lief unter Schock stehend nach Hause und durch deren Mutter wurden die Rettung sowie die Polizei verständigt. .Da die 22-Jährige unter Schmerzen im rechten Arm klagte, wurde sie in das Krankenhaus Eisenstadt verbracht..Die Erhebungen bezüglich des fahrerflüchtigen Fahrzeuges laufen...Rückfragen richten Sie bitte an:...Landespolizeidirektion Burgenland.Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb.Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt.Ludwig GOLDENITSCH, GrInsp.Tel: +43 (0) 59133 10 1112.Mobil: +43 (0) 664 88965344.ludwig.goldenitsch@polizei.gv.at .oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at.lpd-b@polizei.gv.at.www.polizei.gv.at




2021-02-03 -
Demonstration in Jennersdorf
Heute, in der Zeit von 09:00 bis 10:00 Uhr, fand die angemeldete und genehmigte Demonstration "Protest gegen die Suspendierung der Amtsärztin Dr. KOLLER" in Jennersdorf statt. .An der Demonstration nahmen ca. 70 Personen teil, wobei Transparente, Flugzettel und eine Lautsprecheranlage zum Einsatz kamen, Ansprachen wurden gehalten..Nach einer Ankündigung, die COVID-Bestimmungen im Rahmen der Demonstration einzuhalten, wurden 15 Anzeigen wegen Nichttragens eines Mund-Nasenschutzes erstattet..Es kam zu keinen weiteren Zwischenfällen und die Demonstration verlief ruhig...Rückfragen richten Sie bitte an:...Landespolizeidirektion Burgenland.Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb.Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt.Ludwig GOLDENITSCH, GrInsp.Tel: +43 (0) 59133 10 1112.Mobil: +43 (0) 664 88965344.ludwig.goldenitsch@polizei.gv.at .oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at.lpd-b@polizei.gv.at.www.polizei.gv.at




2021-01-31 - Drogen
Landesweites Verkehrs-Planquadrat
Am Samstag, den 30. Jänner 2021 fand in der Zeit von 11.00 Uhr bis 21.00 Uhr, ein landesweites Planquadrat zur Erhöhung der Verkehrssicherheit statt. Dabei lag das Hauptaugenmerk auf folgenden Bereichen: Nichteinhaltung der Alkohol- und Drogenbestimmungen, Geschwindigkeitsüberschreitungen und dem Telefonieren ohne Freisprecheinrichtung. .Im Zuge des Planquadrates wurden rd. 570 Fahrzeuglenker kontrolliert und 362 Alkomat- bzw. Alkovortests durchgeführt. Dabei konnte festgestellt werden, dass insgesamt sechs Personen jeweils ein Fahrzeug in einem durch Alkohol beeinträchtigtem Zustand lenkten. Von diesen sechs Personen befanden sich zwei Lenker gleichzeitig auch in einem durch Suchtmittel beeinträchtigtem Zustand. .Bei einem Lenker – ergab die Alkomat-Messung einen Wert von mehr als 0,8 Promille – Anzeigeerstattung nach § 5/1 StVO. Zwei Lenker fielen unter die Bestimmung des § 14/8 FSG – Wert der Alkomat-Messung von 0,5 bis 0,79 Promille. Ein Lenker verweigerte den Alkomattest – Anzeigeerstattung nach § 5/1 StVO i. V. m. § 99/1/b StVO. Der höchste gemessene Alkoholwert (2,1 Promille) wurde bei einem 55-jährigen Lenker im Bezirk Mattersburg festgestellt. .Weiters wurden im Zuge der Schwerpunktaktion 400 Anzeigen wegen Geschwindigkeitsübertretungen mittels Radar-Messung und 227 sonstige verwaltungspolizeiliche Anzeigen erstattet sowie 182 Organstrafverfügungen ausgestellt. ..Rückfragen richten Sie bitte an die Landespolizeidirektion Burgenland .unter der Tel. 059133 / 10.




2021-01-29 - Verkehr
Versammlung in Eisenstadt
Am 29.Jänner 2021, fand in der Zeit von 10.00 Uhr bis 12.45 Uhr, in Eisenstadt eine angemeldete Versammlung unter dem Titel "Die Gefährdung der Grund- und Freiheitsrechte durch den derzeitigen Lockdown und die Corona-Gesetzgebung" statt. Es befanden sich meist 5 Personen bei einem vor Ort aufgestellten Informationsstand und führten Gespräche mit Passanten. Im Zuge der Versammlung kam es zu keinen verwaltungspolizeilichen Anzeigen. .Rückfragen richten Sie bitte an die Landespolizeidirektion Burgenland unter der Tel. 0664 / 823 90 17.




2021-01-26 - Brand
Verkehrsunfall
Gestern gegen 20:00 Uhr fuhr ein 22-jähriger Mann, welcher nicht im Besitz einer Lenkberechtigung ist, mit dem PKW seines 19-jährigen Freundes zwecks Übungsfahrt auf dem Parkplatz des Einkaufscenters. Der Freund saß auf dem Beifahrersitz und auf dem Rücksitz befand sich ein weiterer 19-jähriger Mann. .Laut Angaben des 22-Jährigen rutschte er vom Bremspedal ab und stieg unabsichtlich auf das Gaspedal. Aufgrund der anschließenden Beschleunigung verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug und prallte gegen einen Betonsteher. Dabei wurden alle drei Insassen unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung in das Krankenhaus Güssing verbracht..Die Stadtfeuerwehr Güssing war mit 15 Einsatzkräften und 3 Fahrzeugen zur Ölbindung und Fahrzeugbergung im Einsatz. ..Rückfragen richten Sie bitte an:...Landespolizeidirektion Burgenland.Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb.Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt.Ludwig GOLDENITSCH, GrInsp.Tel: +43 (0) 59133 10 1112.Mobil: +43 (0) 664 88965344.ludwig.goldenitsch@polizei.gv.at .oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at.lpd-b@polizei.gv.at.www.polizei.gv.at




2021-01-26 - Brand
Brand
Gestern gegen 17:40 Uhr bemerkte die 16-jährige Tochter der Hausbesitzer, welche sich zum Vorfallszeitpunkt nicht zu Hause befanden, eine leichte Rauchentwicklung in den Wohnräumlichkeiten und begab sich in den Keller, wo sie im Heizraum dunklen Rauch wahrnehmen konnte. Sie war zu diesem Zeitpunkt mit ihren drei Geschwistern (11, 14 und 17 Jahren) alleine im Haus..Ihre 17-jährige Schwester alarmierte sofort die Feuerwehr, welche anschließend mit insgesamt 35 Einsatzkräften aus den Ortschaften Wallendorf und Heiligenkreuz/L. mit teilweise schwerem Atemschutz im Heizraum des Wohnhauses mit den Löscharbeiten beschäftigt waren. .Die minderjährigen Kinder wurden während des Einsatzes bei einer Nachbarin untergebracht. .Es wurden bei dem Brand keine Personen verletzt..Die Brandursache ist bis zum jetzigen Zeitpunkt noch unbekannt, der Bezirksbrandermittler der Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen..Die Schadenshöhe kann derzeit noch nicht beziffert werden...Rückfragen richten Sie bitte an:...Landespolizeidirektion Burgenland.Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb.Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt.Ludwig GOLDENITSCH, GrInsp.Tel: +43 (0) 59133 10 1112.Mobil: +43 (0) 664 88965344.ludwig.goldenitsch@polizei.gv.at .oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at.lpd-b@polizei.gv.at.www.polizei.gv.at




2021-01-26 - Waffen
Suchtmittelhandel aufgedeckt
Nach umfangreichen und monatelangen Ermittlungen durch den operativen Kriminaldienst Eisenstadt gelang es, drei Männer aus dem Bezirk Eisenstadt-Umgebung, im Alter von 18, 19 und 20 Jahren, festzunehmen und in die Justizanstalt Eisenstadt einzuliefern. Die Männer verkauften in der Zeit von Oktober 2019 bis Dezember 2020 an mehr als 20 Personen Cannabisblüten und Kokain. Sie kauften die Suchtmittel teilweise über das Internet ein und verkauften diese gewinnbringend an die Konsumenten im Bereich Eisenstadt-Umgebung weiter. Eine 18-jährige Frau und drei weitere Männer aus dem Bezirk, darunter ein 48-jähriger Mann, waren ebenfalls an den Taten beteiligt. Sie wurden auf freiem Fuß angezeigt..Durch die Staatsanwaltschaft Eisenstadt wurden im Zuge der Ermittlungen Hausdurchsuchungen, unter Beziehung eines Suchtgifthundes, angeordnet, wodurch verschiedenste Suchtmittel sowie Falschgeld, eine Schreckschusspistole und diverse Suchtgiftutensilien vorgefunden wurden. Beim 48-Jährigen wurde auf dem Dachboden auch eine Indoorplantage mit 30 Cannabispflanzen entdeckt und die Pflanzen sichergestellt. .Der Verkaufswert der Suchtmittel mit dem erzielten Gewinn aus den Verkäufen liegt im mittleren fünfstelligen Eurobereich. ..Rückfragen richten Sie bitte an:...Landespolizeidirektion Burgenland.Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb.Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt.Ludwig GOLDENITSCH, GrInsp.Tel: +43 (0) 59133 10 1112.Mobil: +43 (0) 664 88965344.ludwig.goldenitsch@polizei.gv.at .oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at.lpd-b@polizei.gv.at.www.polizei.gv.at




2021-01-25 - Brand
Wildunfall
Heute gegen 05:30 Uhr fuhr ein 39-jähriger Fahrzeuglenker mit seinem PKW samt Anhänger auf der A62 im Freilandgebiet aus Richtung Lackenbach kommend in Richtung Weppersdorf, als plötzlich ein Hirsch über die Fahrbahn lief. Es kam zum frontalen Zusammenstoß mit dem Hochwild, wobei der Hirsch über die Motorhaube gegen die Windschutzscheibe und anschließend über das Dach in den angrenzenden Straßengraben geschleudert wurde und verendete. .Der Fahrzeuglenker konnte nach ca. 70 Metern das Kfz anhalten. Er wurde unbestimmten Grades verletzt und durch den Arbeitersamariterbund in das Krankenhaus Oberpullendorf verbracht. .Das nicht fahrbare Fahrzeug samt Anhänger wurde von der Feuerwehr Weppersdorf abgeschleppt...Rückfragen richten Sie bitte an:...Landespolizeidirektion Burgenland.Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb.Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt.Ludwig GOLDENITSCH, GrInsp.Tel: +43 (0) 59133 10 1112.Mobil: +43 (0) 664 88965344.ludwig.goldenitsch@polizei.gv.at .oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at.lpd-b@polizei.gv.at.www.polizei.gv.at




2021-01-25 - Verkehr
Raser auf der A3
Der Fahrzeuglenker war am 24. Jänner 2021 gegen 10:30 Uhr auf der A3, im Gemeindegebiet von Steinbrunn, unterwegs. Im Zuge von Lasermessungen wurde er mit einer Geschwindigkeit von 193 km/h (Eich- und Messtoleranz bereits abgezogen), anstatt der erlaubten 130 km/h, gemessen und angehalten. .Der Mann wurde der Bezirkshauptmannschaft Eisenstadt Umgebung angezeigt..Rückfragen richten Sie bitte an:.Landespolizeidirektion Burgenland.Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb.Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt.Ludwig GOLDENITSCH, GrInsp.Tel: +43 (0) 59133 10 1112.Mobil: +43 (0) 664 88965344.ludwig.goldenitsch@polizei.gv.at .oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at.lpd-b@polizei.gv.at.www.polizei.gv.at




2021-01-22 - Einbruch
Einbruchsdiebstähle
In der Nacht vom 20.01.2021 auf den 21.01.2021 gelangten die bislang unbekannten Täter durch Aufbrechen von Fenstern und Türen in zwei Container und mehrere Büroräume dreier im Gewerbepark Wolfau etablierter Firmen. .Sie brachen einen Getränke- und einen Kaffeeautomaten auf und stahlen Münzgeld in unbekannter Höhe. Weiters brachen die Täter versperrte Läden und Kästen auf und verbrachten zwei Tresore in den Außenbereich eines Firmenareals, welche sie gewaltsam öffneten. .Die gesamte Höhe des Sachschadens sowie des gestohlenen Gutes kann derzeit noch nicht beziffert werden. Die Polizei ermittelt. ..Rückfragen richten Sie bitte an:...Landespolizeidirektion Burgenland.Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb.Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt.Ludwig GOLDENITSCH, GrInsp.Tel: +43 (0) 59133 10 1112.Mobil: +43 (0) 664 88965344.ludwig.goldenitsch@polizei.gv.at .oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at.lpd-b@polizei.gv.at.www.polizei.gv.at





Veröffentlichung der Daten mit freundlicher Genehmigung des Bundesministeriums für Inneres, www.bmi.gv.at
Die dargestellten Fotos sind symbolisch und stehen nicht mit den jeweiligen Vorfällen in Verbindung!