2020-04-26 - Einbruch
Dieb festgenommen
Bereits am 22. April wurde ein Diebstahl in einem Firmengelände in Neudörfl, Bezirk Mattersburg bei der Polizei angezeigt. Damals gelang ein bislang unbekannter Täter vermutlich durch Nachsperre in das Gelände und stahl dabei Blechrollen im Wert eines niedrigen vierstelligen Eurobereiches. .Am Freitagabend, kurz vor Mitternacht erfolgte ein neuerlicher Polizeieinsatz an derselben Adresse. Der Firmenbesitzer konnte per Video einen unbekannten in seiner Firma erkennen. Am Tatort wurde das Fahrzeug des Täters vorgefunden und dieser noch im Firmengelände vermutet. Das Gebäude wurde mit Unterstützung einer Diensthundestreife durchsucht und der Täter konnte vom Diensthund im Gebäude gestellt und von den Beamten festgenommen werden..Bei dem Täter handelt es sich um einen ehemaligen Firmenangestellten der unerlaubterweise noch im Besitz eines Schlüssels seines Arbeitgebers war. Mit diesem gelang ihm bis zur Festnahme das ungehinderte betreten der Firma..Eine Auswertung der GPS Daten des Firmenfahrzeuges ergab, dass der Täter auch im Februar und März mehrfach in den Nachtstunden in Neudörfl anwesend war. Ob an diesen Tagen der Firma ebenfalls ein Schaden entstanden ist, ist noch Inhalt von weiteren Ermittlungen..Nach der Einvernahme wurde der 42-Jährige nach Rücksprache mit der StA Eisenstadt aus freiem Fuß angezeigt...Rückfragehinweis:.Landespolizeidirektion Burgenland.Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb.Heinz HEIDENREICH, ChefInsp.Fachbereichsleiter für Öffentlichkeitsarbeit.Tel: +43 (0) 59133 10 1110.Handy: +43 (0) 664 2551254.Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt.heinz.heidenreich@bmi.gv.at.oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at.www.polizei.gv.at




2020-04-26 - Sachbeschädigung
Sachbeschädigung bei der Burgruine
Bislang unbekannte Täter verursachten zwischen 10. und 23 April Schäden an der Ruinenanlage. Beim Schranken vor der Ruine wurde ein Vorhangschloss mit Zahlenkombination beschädigt. Ebenfalls beschädigt wurde eine Abdeckplane im Bereich der Bühne im Innenhof der Burgruine. .Von einer vom Verschönerungsverein Landsee im Innenhof angebrachten Wildkamera konnten Fotos von drei jungen Männern beim Ballspielen gesichert werden. Ob dies im Zusammenhang mit den Sachbeschädigungen stehen wird von der Polizeiinspektion Kobersdorf derzeit ermittelt..Der Schaden durch die Beschädigungen liegt im mittleren dreistelligen Eurobereich..Rückfragehinweis:.Landespolizeidirektion Burgenland.Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb.Heinz HEIDENREICH, ChefInsp.Fachbereichsleiter für Öffentlichkeitsarbeit.Tel: +43 (0) 59133 10 1110.Handy: +43 (0) 664 5308637.Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt.heinz.heidenreich@bmi.gv.at.oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at.www.polizei.gv.at




2020-04-26 - Brand
Küchenbrand
Beim nach Hause kommen gegen 21:00 Uhr bemerkte der Wohnungsbesitzer, dass bereits Rauch aus der Wohnung drang. Beim Öffnen der Eingangstüre sah er den Brand im Bereich der Küche und begann sofort diesen zu löschen. .Beim Eintreffen der Polizeikräfte war auch bereits das Stiegenhaus des Mehrparteienhauses stark verraucht. Die Eingangstüre der Wohnung war geöffnet und in der Wohnung war es dunkel. Ein anwesender Nachbar, der die Polizei verständigte, gab an, dass sich der Wohnungsbesitzer noch in der Wohnung befindet. .Die Beamten gelangten mit einem Feuerlöscher in die Wohnung und konnten den Besitzer in der Küche antreffen und rasch ins Freie bringen. Dieser war dabei das Feuer mittels Wasser zu löschen, was ihm auch gelang..Die Feuerwehren Neusiedl am See traf unmittelbar danach mit insgesamt fünf Fahrzeugen und 25 Mann/Frau ein. Mit schwerem Atemschutz drangen sie in die Wohnung ein, mussten jedoch keinen Löschangriff mehr starten, da der Brand bereits erloschen war. Von der Feuerwehr wurde die Gas- und Stromzufuhr zur Wohnung gesperrt. .Der Wohnungsbesitzer und der Nachbar, der diesen aus der Wohnung retten wollte und die Rettungskräfte informierte, erlitten eine Rauchgasvergiftung. Beide wurden nach ärztlicher Versorgung vor Ort von der Rettung in das Krankenhaus Kittsee verbracht. .Bei der Untersuchung der Wohnung durch die Brandermittler des Bezirkes konnte als Brandursache ein technischer Defekt ausgeschlossen werden. Der Wohnungsbesitzer dürfte vor Verlassen der Wohnung unabsichtlich eine Herdplatte eingeschaltet haben. Die beiden vorderen Platten waren aufgrund ihrer Schalterstellung definitiv eingeschalten. Sein Rucksack der teilweise am Ceranfeld abgelegt war entzündete sich dadurch und der Brand griff auf die Küchenzeile über. .Die Höhe des Schadens kann derzeit noch nicht beziffert werden. Die weiteren Wohnungen des Mehrparteienhauses wurden durch den Brand nicht beschädigt und konnten von den Mietern weiter benützt werden...Rückfragehinweis:.Landespolizeidirektion Burgenland.Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb.Heinz HEIDENREICH, ChefInsp.Fachbereichsleiter für Öffentlichkeitsarbeit.Tel: +43 (0) 59133 10 1110.Handy: +43 (0) 664 5308637.Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt.heinz.heidenreich@bmi.gv.at.oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at.www.polizei.gv.at




2020-04-24 - Tierschutz
Waldbrand
Ein Anrainer bemerkte gegen 13:30 Uhr starke, weit sichtbare Rauchentwicklung und verständigte die Einsatzkräfte. Ein Waldstück mit gemischten Hochwaldbestand und dichtem Unterbewuchs geriet aus derzeit unbekannter Ursache in Brand..Die Feuerwehren Stegersbach, Bocksdorf und Ollersdorf waren mit 42 Mann/Frau und sieben Löschfahrzeugen im Einsatz. Aufgrund der derzeit herrschenden Trockenheit und der unzähligen im Waldboden vorhandenen Glutnestern, wurde für die Wasserbringung ein weiteres privates Tankfahrzeug eingesetzt. Um 15:15 Uhr konnte "Brand aus" gegeben werden..Durch den Brand wurde der Wald auf einer Fläche von ca. 1500 m2 teilweise zerstört und beschädigt. Eine im Brandabschnitt vorhandene jagdliche Einrichtung wurde ebenfalls Opfer der Flammen. .Personen oder Tiere wurden durch das Brandgeschehen nicht verletzt oder gefährdet. Die Brandursache und die Höhe des Schadens sind noch nicht geklärt, weitere polizeiliche Ermittlungen sind noch im Gang...Rückfragehinweis:.Landespolizeidirektion Burgenland.Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb.Heinz HEIDENREICH, ChefInsp.Fachbereichsleiter für Öffentlichkeitsarbeit.Tel: +43 (0) 59133 10 1110.Handy: +43 (0) 664 2551254.Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt.heinz.heidenreich@bmi.gv.at.oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at.www.polizei.gv.at




2020-04-23 - Sachbeschädigung
Gaffiti’s in Eisenstadt
Im Zeitraum Februar bis März 2020 wurden in Bezirk Eisenstadt und Eisenstadt Umgebung diverse Mauerwerke, öffentlichen Einrichtungen, Stromkästen, Busstationen und dergleichen, mit mehr als 100 Graffiti‘s beschmiert. Die letzte bekannte Beschädigung erfolgte vergangenes Wochenende im Bereich der neuen Leichtathletikarena in Eisenstadt. Aufgrund der Ermittlungen der Beamten des Stadtpolizeikommandos Eisenstadt konnte nunmehr ein Jugendlicher aus dem Bezirk als Täter ausgeforscht werden..Der junge Täter war zum Teil alleine, manchmal auch in Begleitung von derzeit noch unbekannten Unmündigen und Jugendlichen unterwegs. An der Wohnadresse konnten 39 verschiedenfärbige halbleere Spraydosen sowie zahlreiche Graffitivorlagen sichergestellt werden. Der Beschuldigte zeigt sich überwiegend geständig..Die Höhe des Schadens durch die Beschädigungen liegt im unteren fünfstelligen Eurobereich. ..Rückfragehinweis:.Landespolizeidirektion Burgenland.Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb.Heinz HEIDENREICH, ChefInsp.Fachbereichsleiter für Öffentlichkeitsarbeit.Tel: +43 (0) 59133 10 1110.Handy: +43 (0) 664 2551254.Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt.heinz.heidenreich@bmi.gv.at.oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at.www.polizei.gv.at




2020-04-23 - Diebstahl
Tankdiebstahl geklärt
Seit mehreren Tagen wurde nach dem 59-jährige Mann, der an mehreren Tankstellen tankte ohne zu bezahlen, intensiv gefahndet. Insgesamt konnten dem geständigen Täter neun Fakten nachgewiesen werden. Die Tatorte erstrecken sich zwischen 27. März und 18. April, von Niederösterreich, in das Burgenland, in die Steiermark bis nach Kärnten. Bei den Tankvorgängen, meist Autobahn Raststationen, wurden verschiedene gestohlene Kennzeichen verwendet. .Eine Überschreitung der Geschwindigkeit im Ortsgebiet von Graz beendete seine Tour. Die Gesamtschadenshöhe liegt im mittleren dreistelligen Eurobereich..Der bereits einschlägig vorbestrafte Mann wurde nach der Einvernahme durch Beamte der Polizeiinspektion Pinkafeld in die Justizanstalt Eisenstadt überstellt..Rückfragehinweis:.Landespolizeidirektion Burgenland.Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb.Heinz HEIDENREICH, ChefInsp.Fachbereichsleiter für Öffentlichkeitsarbeit.Tel: +43 (0) 59133 10 1110.Handy: +43 (0) 664 2551254.Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt.heinz.heidenreich@bmi.gv.at.oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at.www.polizei.gv.at




2020-04-23 - Tierschutz
Brandursache geklärt
Nach den Untersuchungen der Wohnung durch Brandermittler des Bundeskriminalamtes, des Ermittlers des Bezirkskommandos Neusiedl am See mit Einbindung eines Brandmittelspürhundes wurde festgestellt, dass das Feuer aus dem Bereich der Badezimmerdecke ausgegangen war..Von den Ermittlern wurde als Brandursache ein Defekt im Bereich der Elektroinstallation in der Badezimmerdecke festgestellt. Ob der Defekt im Bereich der Beleuchtung oder Belüftung lag konnte aufgrund der massiven thermischen Zerstörung nicht mehr festgestellt werden. Andere in Frage kommende Brandursachen konnten ausgeschollen werden..Bei dem Feuer konnte die vierköpfige Familie von der Feuerwehr unversehrt in Sicherheit gebracht werden..Bei den Löscharbeiten waren die Feuerwehren Weiden und Neusiedl am See mit insgesamt 42 Feuerwehrleuten im Einsatz...Rückfragehinweis:.Landespolizeidirektion Burgenland.Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb.Heinz HEIDENREICH, ChefInsp.Fachbereichsleiter für Öffentlichkeitsarbeit.Tel: +43 (0) 59133 10 1110.Handy: +43 (0) 664 2551254.Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt.heinz.heidenreich@bmi.gv.at.oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at.www.polizei.gv.at




2020-04-23 - Brand
Brandereignis
Gegen 13.00 Uhr des heutigen Tages wurde die Polizei über einen Brand auf einer Obstplantage in Kroatisch Minihof (Bezirk Oberpullendorf) verständigt..Die Erhebungen ergaben, dass der Besitzer der Plantage alte Himbeerruten verheitzte. Nachdem der Mann diese Ruten entzündete, verließ er kurz die Örtlichkeit. Als er wieder zurückkam hatte das Feuer bereits auf nahestehende Plastiktöpfe (ca 1000 Stück) und Bewässerungsschläuche übergegriffen..Die alarmierte Feuerwehr Kroatisch Minihof war mit 16 Mann und zwei Einsatzfahrzeugen bei der Brandbekämpfung im Einsatz..Durch das Brandergnis wurden keine Personen verletzt...Rückfragen richten Sie bitte an:...Landespolizeidirektion Burgenland.Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb.Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt.Johannes BIEGLER.Chefinspektor.mobil: +43 (0) 664 823 90 25.johannes.biegler02@polizei.gv.at.oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at.lpd-b@polizei.gv.at.www.polizei.gv.at




2020-04-23 - Brand
Verkehrsunfall mit Personenschaden
Ein Verkehrsunfall bei dem ein 54-jähriger Motorradlenker verletzt wurde ereignete sich heute gegen 10.00 Uhr auf der B50 im Stadtgebiet von Eisenstadt..Zu dem Unfall kam es, als ein 19-jähriger Autolenker beim Abbiegevorgang offensichtlich den Motorradlenker übersah. Dabei kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. .Neben der Polizei waren die Feuerwehr und die Rettung im Einsatz...Rückfragen richten Sie bitte an:...Landespolizeidirektion Burgenland.Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb.Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt.Johannes BIEGLER.Chefinspektor.mobil: +43 (0) 664 823 90 25.johannes.biegler02@polizei.gv.at.oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at.lpd-b@polizei.gv.at.www.polizei.gv.at




2020-04-23 - Sachbeschädigung
Schmieraktion am Neusiedler See
Der Zeitpunkt der Tat dürfte nach einem Hinweis aus der Bevölkerung bereits einige Wochen zurückliegen. Die Tafel der Republik Österreich am Grenzstein B-0 im Neusiedler See wurde mit schwarzer Farbe beschmiert. Der Unmut der oder des Täters richteten sich gegen den ungarischen Ministerpräsidenten..Bezüglich der Täter gibt es derzeit noch keine Hinweise. Das Landesamt für Verfassungsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen..Rückfragehinweis:.Landespolizeidirektion Burgenland.Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb.Heinz HEIDENREICH, ChefInsp.Fachbereichsleiter für Öffentlichkeitsarbeit.Tel: +43 (0) 59133 10 1110.Handy: +43 (0) 664 2551254.Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt.heinz.heidenreich@bmi.gv.at.oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at.www.polizei.gv.at




2020-04-21 - Tierschutz
Dachstuhlbrand im Seewinkel
In den heutigen Morgenstunden gegen 04:00 Uhr wurde der Brand in Weiden am See, Bezirk Neusiedl am See, bei der Polizei angezeigt. Bei der Brandbekämpfung waren die Feuerwehr Weiden am See mit 22 Mann/Frau und die Feuerwehr Neusiedl am See mit 20 Mann/Frau im Einsatz. Bei Eintreffen der Feuerwehr war die im unteren Teil des Hauses wohnhafte Familie mit zwei Kindern noch in der Wohnung anwesend und konnten in Sicherheit gebracht werden. Im oberen Teil des Wohnhauses befinden sich weitere Wohneinheiten die zurzeit nicht genutzt werden. Aufgrund der Beschaffenheit des Daches konnte der Brandherd relativ rasch eingedämmt werden. Durch den Brand wurde ein Teil des Dachstuhles schwer beschädigt, dieser musste unter Einsatz eines Hubrettungsfahrzeuges abgetragen werden. Um 06:45 Uhr konnte "Brand aus" gegeben werden..Weder Personen noch Tiere wurden durch den Brand verletzt und waren auch nicht unmittelbar gefährdet. Auch für das unmittelbar angrenzende Gebäude bestand keine Brandgefahr..Die Ursache des Brandes und die Höhe des entstandenen Schadens ist noch Gegenstand von Ermittlungen...Rückfragehinweis:.Landespolizeidirektion Burgenland.Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb.Heinz HEIDENREICH, ChefInsp.Fachbereichsleiter für Öffentlichkeitsarbeit.Tel: +43 (0) 59133 10 1110.Handy: +43 (0) 664 2551254.Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt.heinz.heidenreich@bmi.gv.at.oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at.www.polizei.gv.at




2020-04-18 - Diebstahl
Diebstahl von Atemschutzmasken
Insgesamt 22.000 Stück Mund- Nasenschutzmasken hat ein 45-jähriger Mann aus einem Lager Firmenlager gestohlen..Die Masken waren für Angestellte und Kunden eines Lebensmittelversogers im Bezirk Eisenstadt-Umgebung angekauft bzw. vorgesehen gewesen. Der Beschuldigte, ein LKW-Fahrer, verstaute die MNS-Masken in Kühlboxen und transportierte sei ab..Die Polizei konnte den Diebstahl jetzt aufklären. Über den Verbleib der Masken sind Ermittlungen seitens der Kriminalisten noch im Gange..Der Schaden bewegt sich im unteren fünfstelligen Bereich...Rückfragen richten Sie bitte an:...Landespolizeidirektion Burgenland.Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb.Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt.Obstlt Helmut Marban, BA.Büroleiter.Tel: +43 (0) 59133 10 1100.Mobil: +43 664 823 90 17.Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt.helmut.marban@polizei.gv.at.www.polizei.gv.at




2020-04-18 - Unfall
Fahrradunfall
Am heutigen Tag kam es gegen 13.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall an dem zwei Fahrradlenker beteiligt waren. .Beide Lenker im Alter von 22 und 24 Jahren waren auf dem Radweg B10 von Oggau in Fahrtrichtung Rust unterwegs. Ca. 1 km vor der Freistadt Rust leitete der 22-jähige Fahrradlenker ein Überholmanöver ein. Dabei kam es zur Berührung der beiden Lenkstangen. In weiterer Folge kam der 24-jähige Lenker mit seinem Fahrrad zu Sturz..Die Erstversorgung erfolgte durch einen Frist Responder sowie dem Rettungsdienst des Roten Kreuzes. ..Rückfragen richten Sie bitte an:...Landespolizeidirektion Burgenland.Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb.Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt.Johannes BIEGLER.Chefinspektor.mobil: +43 (0) 664 823 90 25.johannes.biegler02@polizei.gv.at.oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at.lpd-b@polizei.gv.at.www.polizei.gv.at




2020-04-17 - Fahndung
Brandereignis
Auf den Brand aufmerksam wurde eine Streife des österreichischen Bundesheeres gegen 03.45 Uhr des heutigen Tages. Diese wiederum setzte die Rettungskette sofort in Gang. .Seitens der Polizei konnte erhoben werden, dass ein Blumenkasten aus PVC vermutlich durch einen Zigarettenstummel in Brand geriet. Der Blumenkasten stand auf der Terrasse des Einfamilienhauses in Deutschkreuz. Der Brand griff in weiterer Folge auf den Gasgriller, mehrere Gartenmöbel und die Styroporfassade über..Die Soldaten haben den Hausbesitzer aufgeweckt. Der wiederum schaffte es den ausgebrochenen Brand mittels zwei Handfeuerlöschern vorerst zu bekämpfen..Die alarmierte Feuerwehr war mit vier Einsatzfahrzeugen und 24 Kräften im Brandeinsatz. .Durch den Brand kamen keine Personen zu Schaden...Rückfragen richten Sie bitte an:...Landespolizeidirektion Burgenland.Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb.Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt.Johannes BIEGLER.Chefinspektor.mobil: +43 (0) 664 823 90 25.johannes.biegler02@polizei.gv.at.oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at.lpd-b@polizei.gv.at.www.polizei.gv.at




2020-04-16 - Diebstahl
Benzindiebstahl
Am frühen Mittwochmorgen gegen 02:00 Uhr erschien der Autofahrer bereits zum zweiten Mal an derselben Raststation um seinen Tank, wiederum ohne zu bezahlen, zu befüllen. Der erste Diebstahl ereignete sich bereits am 03. April um 21:30 Uhr. In beiden Fällen war der Unbekannte mit einem Renault Scenic, hell lackiert, Baujahr 1999 – 2003 unterwegs. Am Fahrzeug wurden beim Treibstoffdiebstählen jeweils kurze Zeit zuvor entwendete Kennzeichen verwendet..Der ca. 60-jährige Mann ist ca. 170 cm groß und hat etwas längere Haare. Bei den Tankvorgängen, knapp 70 Liter Superbenzin, 95 Oktan, verdeckte er sein Gesicht mit einem Nasen-Mund-Schutz..Es wird ersucht Hinweise zum Täter an die Polizeiinspektion Pinkafeld (Tel.: 059133-1251) zu richten..Rückfragehinweis:.Landespolizeidirektion Burgenland.Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb.Heinz HEIDENREICH, ChefInsp.Fachbereichsleiter für Öffentlichkeitsarbeit.Tel: +43 (0) 59133 10 1110.Handy: +43 (0) 664 2551254.Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt.heinz.heidenreich@bmi.gv.at.oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at.www.polizei.gv.at




2020-04-14 - Fahndung
Schwere Sachbeschädigung
Der Vorfall wurde in den gestrigen Abendstunden der Polizei zur Anzeige gebracht. Die Heiligenfigur war im Ortsgebiet von Rotenturm an der Pinka auf einem Marterl platziert gewesen. Die Gipsstatue wurde im zersplitterten Zustand neben dem Marterl von den erhebenden Polizisten aufgefunden..Die Fahndung nach der Täterschaft wurde eingeleitet....Rückfragen richten Sie bitte an:...Landespolizeidirektion Burgenland.Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb.Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt.Johannes BIEGLER.Chefinspektor.mobil: +43 (0) 664 823 90 25.johannes.biegler02@polizei.gv.at.oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at.lpd-b@polizei.gv.at.www.polizei.gv.at




2020-04-11 - Einbruch
Opferstock aufgebrochen
Der im Eingangsbereich der Rektoratskirche St. Michael (ehemalige Franziskanerkirche) stehende Opferstock des Schriftenstands wurde durch bislang unbekannte Täter zwischen 14:00 Uhr und 15:00 Uhr aufgebrochen..Laut Auskunft des Kirchenrektors, der die Polizei verständigte, wurde durch den Einbruch lediglich ein geringer Geldbetrag gestohlen...Rückfragehinweis:.Landespolizeidirektion Burgenland.Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb.Heinz HEIDENREICH, ChefInsp.Fachbereichsleiter für Öffentlichkeitsarbeit.Tel: +43 (0) 59133 10 1110.Handy: +43 (0) 664 5308637.Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt.heinz.heidenreich@bmi.gv.at.oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at.www.polizei.gv.at




2020-04-11 - Tierschutz
Schilfdach abgebrannt
Ein Nachbar bemerkte nach 18:00 Uhr den Brand des Schilfdaches im Seepark und verständigte die Einsatzkräfte..Durch die Beschaffenheit des Daches konnte der Brandherd nicht sofort eingedämmt und der Brand nur schwer unter Kontrolle gebracht werden. Kurz nach 22:00 Uhr konnte jedoch "Brand aus" gegeben werden. Durch das Brandereignis waren weder Personen noch Tiere unmittelbar gefährdet. .Die Feuerwehren aus Weiden am See und Neusiedl am See waren dabei mit insgesamt 10 Fahrzeugen und 32 Mann/Frau im Einsatz..Als Brandursache wird Funkenflug vermutet, die polizeilichen Ermittlungen sind noch im Laufen. Die Höhe des Schadens kann derzeit noch nicht beziffert werden...Rückfragehinweis:.Landespolizeidirektion Burgenland.Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb.Heinz HEIDENREICH, ChefInsp.Fachbereichsleiter für Öffentlichkeitsarbeit.Tel: +43 (0) 59133 10 1110.Handy: +43 (0) 664 5308637.Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt.heinz.heidenreich@bmi.gv.at.oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at.www.polizei.gv.at




2020-04-10 - Tierschutz
Ostermarktbesuch Corona-tauglich gestalten
Wenn für Ihre Versorgung mit Lebensmitteln der Besuch eines Ostermarktes, Bauernmarktes oder eines ähnlichen Marktes erforderlich ist, sollten Wie folgendes beachten:.• Tragen Sie einen Mund-Nasen-Schutz..• Verwenden Sie Einweghandschuhe..• Berühren Sie nicht Augen, Nase und/oder Mund..• Halten Sie zu Ihren Mitmenschen einen Sicherheitsabstand von mindestens 1 Meter..• Konsumieren Sie vor Ort keine Speisen und/oder Getränke.• Greifen Sie nach Möglichkeit nichts an..• Tragen Sie Geld, Kreditkarten und Papiere getrennt und in verschiedenen, geschlossenen Innentaschen möglichst dicht am Körper.• Vermeiden Sie es, wenn möglich, vor Fremden mit Ihren Wertsachen zu hantieren. Im Zweifelsfall legen Sie die Hand auf die Tasche mit den Wertsachen..• Lassen Sie beim Einkaufen Ihre Handtasche nie aus den Augen..• Lassen Sie Ihre Einkäufe und Wertgegenstände nicht unbeaufsichtigt..• Seien Sie besonders achtsam, wenn Sie von Fremden nach der Uhrzeit, Wechselgeld oder etwa dem Weg gefragt werden. Es könnte eine Ablenkung sein..• Verschließen Sie immer den Reißverschluss Ihrer Handtasche, auch wenn Sie nur von Marktstand zu Marktstand gehen..• Waschen Sie Ihre Hände, wenn Sie nach Hause kommen...Rückfragehinweis:.Landespolizeidirektion Burgenland.Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb.Heinz HEIDENREICH, ChefInsp.Fachbereichsleiter für Öffentlichkeitsarbeit.Tel: +43 (0) 59133 10 1110.Handy: +43 (0) 664 5308637.Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt.heinz.heidenreich@bmi.gv.at.oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at.www.polizei.gv.at




2020-04-09 - Waffen
Auffindung von Kriegsmaterial
Das Kriegsmaterial wurde in den heutigen Vormittagsstunden im Gemeindegebiet (Waldgebiet) von Lackenbach von einem Aufsichtsorgan aufgefunden. Dabei handelt es sich um eine 15 cm lange Granate mit einem Durchmesser von etwa 5 cm, welche aus dem Zweiten Weltkrieg stammt. .Der Fundort wurde daraufhin durch die Polizei markiert und abgesperrt. Aufgrund der exponierten Lage des Fundortes bestand keine unmittelbare Gefährdung für Personen..Der fachgerechte Abtransport erfolgte durch Spezialisten des Entminungsdienstes...Fotos: ©LPD Burgenland..Rückfragen richten Sie bitte an:...Landespolizeidirektion Burgenland.Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb.Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt.Johannes BIEGLER.Chefinspektor.mobil: +43 (0) 664 823 90 25.johannes.biegler02@polizei.gv.at.oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at.lpd-b@polizei.gv.at.www.polizei.gv.at




2020-04-08 - Brand
Schwerer Verkehrsunfall auf der A6
Kurz nach Mittag des heutigen Tages fuhr ein 46-jähriger Lenker eines Lastkraftwagens auf der A6 von der A4 kommend in Richtung Kittsee auf einen das Stauende bildenden Sattelzug auf. Der Rückstau hat sich aufgrund der slowakischen Grenzkontrollmaßnahmen gebildet und hatte zum Zeitpunkt des Unfalles eine Länge von ca. 1,5 km erreicht. .Durch die Wucht des Aufpralls entstand bei zwei Sattelkraftfahrzeugen vermutlich ein Totalschaden, zwei weitere LKW wurden beschädigt..Der schwer verletzte LKW-Lenker wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Kittsee aus dem Fahrzeug geborgen werden. Nach Erstversorgung vor Ort wurde er anschließend mit dem Rettungshubschrauber in das AKH nach Wien geflogen..Ein weiterer leicht verletzter Lenker wurde von der Rettung in das Krankenhaus Kittsee eingeliefert..Die Autobahn musste für die Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge im Unfallbereich bis 19:00 Uhr komplett gesperrt werden. .Neben der Feuerwehr Kittsee mit 4 Fahrzeugen und 10 Mann war auch die Feuerwehr Berg mit einem Fahrzeug und sieben Mann vor Ort. .Während der Dauer der Sperre kam es zu keinen weiteren Vorfällen, der Verkehr konnte über die Anschlussstelle Kittsee umgeleitet werden..Rückfragehinweis:.Landespolizeidirektion Burgenland.Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb.Heinz HEIDENREICH, ChefInsp.Fachbereichsleiter für Öffentlichkeitsarbeit.Tel: +43 (0) 59133 10 1110.Handy: +43 (0) 664 5308637.Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt.heinz.heidenreich@bmi.gv.at.oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at.www.polizei.gv.at




2020-04-04 - Brand
Schilfgürtelbrand am Neusiedler See
In den Mittagsstunden des 03. April 2020 begann der Schilfgürtel am Ostufer des Neusiedlersees im Gemeindegebiet von Illmitz aus bislang unbekannter Ursache zu brennen. Die rasch eingetroffenen Feuerwehren aus Illmitz, Apetlon sowie das Feuerwehrboot aus Rust konnten zwar verhindern, dass sich der Brand zu Lande ausbreitete, ein Löschen der Flammen im Schilfgürtel war allerdings nicht möglich. .Aufgrund der herrschenden Witterungslage – es wehte teilweise starker Wind - standen bis in die Nachmittagsstunden mehrere Hektar Schilf am Ostufer des Neusiedlersees (Gemeindegebiet von Illmitz bzw. Apetlon) in Flammen. Die Löscharbeiten waren weder von Land noch vom Wasser aus möglich. .Ein eingesetzter Polizeihubschrauber erstellte Luftaufnahmen, um das Ausmaß des Brandes zu erkennen. Die Aufnahmen dienten der Feuerwehr als Entscheidungshilfe, um die Koordination der weiteren Maßnahmen in die Wege zu leiten..Während der Nachtstunden war eine effektive Bekämpfung des Brandes nicht möglich, am Vormittag des 04. April 2020 wurde die Brandbekämpfung durch zwei Hubschrauber des Österreichischen Bundesheeres unterstützt. Weitere zwei Polizeihubschrauber wurden für die Dokumentation des Geschehens herangezogen..In den Nachmittagsstunden des 04. April gelang es den Einsatzkräften schließlich, das Feuer zu löschen. .Insgesamt wurden durch das Feuer ca. 700 ha Schilf vernichtet, ein Feuerwehrmann erlitt bei der Brandbekämpfung leichte Verletzungen..Während der Löschmaßnahmen standen mehr als 100 Feuerwehrleute und zehn Fahrzeuge, zwei Löschboote sowie die beiden Bundesheer- und Polizeihubschrauber im Einsatz..Die Seezufahrt Illmitz (L 428) war für die Dauer der Löscharbeiten gesperrt, es kam zu keinen nennenswerten Verkehrsbehinderungen..Die Ursache des Feuers ist zur Zeit noch nicht bekannt, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen..Rückfragehinweis:. .Landespolizeidirektion Burgenland.Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb.Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt.Johannes KOLLMANN.Kontrollinspektor.Pressesprecher.Tel: +43 (0) 59133 10 1108.mobil: +43 (0) 664 840 74 80.johannes.kollmann@polizei.gv.at.oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at.lpd-b@polizei.gv.at.www.polizei.gv.at




2020-04-04 - Waffen
Fund von Kriegsrelikten
In Neudörfl fand ein Spaziergänger im Zillingdorfer Wald eine Panzergranate und verständigte telefonisch die örtlich zuständige Polizeiinspektion. Auch in einem Wald bei Steinberg – Dörfl wurde eine Panzergranate durch einen Passanten aufgefunden und die Polizei gerufen. .In beiden Fällen handelte es sich um Relikte aus dem Zweiten Weltkrieg. Der Entminungsdienst entfernte und entsorgte die beiden Gegenstände. .Eine unmittelbare Gefährdung von Personen oder Sachen war zu keinem Zeitpunkt gegeben. .Rückfragehinweis:. .Landespolizeidirektion Burgenland.Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb.Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt.Johannes KOLLMANN.Kontrollinspektor.Pressesprecher.Tel: +43 (0) 59133 10 1108.mobil: +43 (0) 664 840 74 80.johannes.kollmann@polizei.gv.at.oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at.lpd-b@polizei.gv.at.www.polizei.gv.at




2020-03-29 - Tierschutz
Waldhütte abgebrannt
Eine Polizeidiensthundestreife entdeckte aus der Ferne den Brand im Bereich des Marzer Kogel und verständigte die weiteren Einsatzkräfte. Im Gemeindegebiet von Pöttelsdorf, Ried Oberbuchgraben, stand eine hölzerne Waldhütte im Vollbrand..Zur Brandbekämpfung mussten die Feuerwehren Pöttelsdorf, Walbersdorf, Mattersburg und Marz ausrücken. Um 03:30 Uhr konnte schließlich durch den Abschnittskommandanten der Feuerwehr "Brand aus" gegeben werden. Durch das Feuer wurden auch einige danebenstehende Bäume in Mitleidenschaft gezogen und die Waldhütte brannte zur Gänze ab..Personen wurden durch den Brand nicht gefährdet. Sowohl die Brandursache als auch die Höhe des entstandenen Sachschadens sind derzeit noch nicht bekannt..Rückfragehinweis:.Landespolizeidirektion Burgenland.Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb.Heinz HEIDENREICH, ChefInsp.Fachbereichsleiter für Öffentlichkeitsarbeit.Tel: +43 (0) 59133 10 1110.Handy: +43 (0) 664 2551254 neu!!!.Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt.heinz.heidenreich@bmi.gv.at.oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at.www.polizei.gv.at





Veröffentlichung der Daten mit freundlicher Genehmigung des Bundesministeriums für Inneres, www.bmi.gv.at
Die dargestellten Fotos sind symbolisch und stehen nicht mit den jeweiligen Vorfällen in Verbindung!