2022-11-29 - Diebstahl
Fahrzeugdiebstahl in Innsbruck
Ein 57-jähriger Kroate ließ in der Nacht vom 28. auf den 29.11.2022 zwei bekannte Frauen (26 und 27 Jahre, bosnische StA.) und einen bekannten Mann (36 Jahre, bosnischer StA.) in seiner Wohnung in Innsbruck übernachten. Der Kroate verließ anschließend die Wohnung, um mit seinem Firmenfahrzeug zur Wohnung seiner 51-jährigen rumänischen Lebensgefährtin zu fahren. Am 29.11.2022 gegen 05:00 Uhr bemerkte er, dass das Fahrzeug seiner Lebensgefährtin, das vor seiner Wohnung geparkt war und dessen Schlüssel sich in der Wohnung befand, verschwunden war. Die drei bosnischen Staatsangehörigen stehen nun ihm Verdacht das Fahrzeug der 51-Jährigen entwendet zu haben. Der entstandene Schaden kann derzeit noch nicht beziffert werden. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen grauen bzw. silberfarbenen Seat Ibiza mit Innsbrucker Kennzeichen.




2022-11-29 - Unfall
Verkehrsunfall mit Eigenverletzung in Kramsach
Am 28.11.2022 gegen 22:15 Uhr kam ein alkoholisierter 46-jähriger Österreicher mit seinem unbeleuchteten Mountainbike auf dem Weg nach Hause aus unbekannter Ursache zu Sturz, wobei er sich am Kopf eine blutende Wunde zuzog..Nach Versorgung durch die Sanitäter der Rettung wurde er zur weiteren Behandlung ins BKH Kufstein eingeliefert. Von dort wurde er nach ambulanter Behandlung in häusliche Pflege entlassen..Nach Abschluss der Ermittlungen wird ein Bericht an die zuständigen Stellen erstattet..Bearbeitende Dienststelle: PI Kramsach.Tel.Nr.: 059133 7213




2022-11-29 - Brand
Sachbeschädigung in Mayrhofen - Zeugenaufruf
In der Zeit von 28.11.2022, 12.00 Uhr bis zum 29.11.2022, 08.45 Uhr, verunstalteten unbekannte Täter das Festgelände "Waldfestplatz" in Mayrhofen, Brandbergstraße 368, indem sie beim dort stattfindenden sogenannten "Mayrhofner Advent" am Gelände Bänke, Christbäume und Schilder umwarfen. Ebenso rissen sie diverse Dekorationsgegenstände und Stoffe herunter. Der Schaden kann derzeit nicht beziffert werden. Die Polizeiinspektion Mayrhofen ersucht Zeugen, die Angaben zu dem Sachverhalt bzw. Hinweise auf die Täter geben können, sich unter der Telefonnummer 059133 / 7254 zu melden.




2022-11-29 - Verkehr
Beschädigungen in Ranggen – Zeugenaufruf
Seit August 2022 wurde mehrmals die Landebahn des Modellflugvereines in Itzlranggen, Gemeinde Ranggen, für Fahrmanöver durch verschiedene Fahrzeuge missbraucht. Dadurch entstand ein flächendeckender Flurschaden auf der Landebahn. Für den Verein bedeutet dies ein enormen Restaurationsaufwand, da die Landebahn für Modellflieger speziell behandelt, absolut eben und fest sein muss. Die Polizei Kematen ersucht Zeugen, die Angaben zu den Beschädigungen, den Fahrzeugen bzw. den Verursachern geben können, sich unter der Telefonnummer 059133 / 7115 zu melden.




2022-11-29 - Unfall
Freizeitunfall in Oberau – Nachtragsbericht zu PA vom 28.11.2022, Teil 5, Pkt. 9
"Am 27.11.2022 gegen 17:30 Uhr benutzten in der Wildschönau in einem Freizeitpark 4 Österreicher paarweise im Alter von 69 und 67, sowie 14 und 10 hintereinander einen Seilschlitten. Auf der Talfahrt kollidiert der hintere Schlitten mit voller Wucht aufgrund eines technischen Defektes mit dem vorausfahrenden Schlitten, wobei drei der vier Passagiere Verletzungen unbestimmten Grades erlitten. Diese wurden nach ärztlicher Untersuchung und in häusliche Pflege entlassen. Die Überprüfung des defekten Schlittens erfolgte durch einen gerichtlich beeideten Sachverständigen. Nach Abschluss der Ermittlungen wird ein Bericht an die zuständigen Stellen erstattet.".Laut polizeilichen Ermittlungen mit Einbeziehung eines beeideten Sachverständigen konnte festgestellt werden, dass ein mechanischer Fehler am Unfallschlitten ursächlich für den Unfall war.




2022-11-29 - Diebstahl
Diebstahl eines Baggers in Debant
Bisher unbekannte Täter gelangten bereits am 17.11.2022, zwischen 20.30 Uhr und 22.00 Uhr, auf das Betriebsgelände der Fa. BAAR in Deband, Drautal Bundesstraße 8, und entwendeten im Anschluss einen auf dem Parkplatz abgestellten gemieteten Minibagger der Marke Takeuchi, TB210R GI LSA, Farbe grau/silber sowie orange und drei Baggerschaufeln (1 x Böschungslöffel und 2 x Tieflöffel). Die Täter verließen anschließend das Firmengelände in unbekannte Richtung, wobei der Minibagger mit einem großen Traktor samt Tieflader abtransportiert worden sein dürfte. Der Schaden beläuft sich auf einen fünfstelligen Eurobetrag im unteren Drittelbereich. Die Polizeiinspektion Lienz bittet Zeugen, die Angaben zum Diebstahl bzw. den Tätern geben können sich unter der Telefonnummer 059133 / 7230 zu melden.




2022-11-28 - Unfall
Arbeitsunfall in Kirchbichl
Am 28.11.2022 gegen 18:00 Uhr wies ein 43-jähriger Österreicher in Kirchbichl auf dem Gelände einer Firma einen 49-jährigen österreichischen Lenker eines Betonmischers beim Rückwärtsfahren ein. Dabei konnte der Einweiser nicht mehr rechtzeitig ausweichen und wurde mit einem Bein zwischen Heckseite des LKWs und einer Wand eingeklemmt. Der Lenker wurde durch die Schrei auf den Vorfall aufmerksam, leistetet sofort erste Hilfe und verständigte die Rettung. Nach der erfolgten Erstversorgung wurde der unbestimmten Grades Verletzte von der Rettung zur weiteren medizinischen Abklärung ins BKH Kufstein verbracht..Nach Abschluss der Ermittlungen wird ein Bericht an die zuständigen Stellen erstattet. .Bearbeitende Dienststelle: PI Wörgl.Tel. Nr.: 059133 7221




2022-11-28 - Unfall
Freizeitunfall in Oberau
Am 27.11.2022 gegen 17:30 Uhr benutzten in der Wildschönau in einem Freizeitpark 4 Österreicher paarweise im Alter von 69 und 67, sowie 14 und 10 hintereinander einen Seilschlitten..Auf der Talfahrt kollidiert der hintere Schlitten mit voller Wucht aufgrund eines technischen Defektes mit dem vorausfahrenden Schlitten, wobei drei der vier Passagiere Verletzungen unbestimmten Grades erlitten. Diese wurden nach ärztlicher Untersuchung und in häusliche Pflege entlassen..Die Überprüfung des defekten Schlittens erfolgte durch einen gerichtlich beeideten Sachverständigen..Nach Abschluss der Ermittlungen wird ein Bericht an die zuständigen Stellen erstattet. .Bearbeitende Dienststelle: PI Wörgl.Tel. Nr.: 059133 7221




2022-11-28 - Brand
Felssturz auf eine Gemeindestraße in Brandenberg
Am 28.11.2022, gegen 14:11 Uhr ging im Gemeindegebiet von Brandenberg auf die Gemeindestraße in Richtung Aschau ein Felssturz von einigen Kubikmetern ab. Personen bzw Fahrzeug kamen dabei nicht zu Schaden. Die Straße wurde anschließend von den Steinmassen befreit und gereinigt. Aufgrund der unsicheren Lage wurde die Straße von der Gemeinde bis zur Einschätzung des Landesgeologen zumindest bis zum Vormittag des 29.11.2022 vorsorglich für den gesamten Verkehr gesperrt..Eine Umleitung über die L4/Brandenberg wurde eingerichtet..Bearbeitende Dienststelle: PI Kramsach.Tel. Nr.: 059133 7213




2022-11-28 - Unfall
Verkehrsunfall in Wiesing
Eine mobile Polizeistreife versuchte am 27.11.2022 gegen 22.50 Uhr den PKW eines 60-jähriger Österreichers auf der L215 in Wiesing anzuhalten, nachdem dieser der Streife mittig auf der Fahrbahn und mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit entgegen kam. Der Lenker ignorierte diese Anhaltung und fuhr in einen Waldweg im Bereich der Rofansiedlung in Wiesing, wo er von der Fahrbahn abkam, sich überschlug und auf dem Fahrzeugdach zum Liegen gekommen war. Nach der Erstbergung aus dem Fahrzeug durch die Beamten und Erstversorgung durch die Rettung und Notarzt, wurde der Mann ins BKH Schwaz zur weiteren medizinischen Abklärung verbracht. Ein durchgeführt Alkotest verlief positiv. Dem Lenker wurde der Führerschein vorläufig abgenommen. Er wird an die Bezirkshauptmannschaft Schwaz angezeigt. .Bearbeitende Dienststelle: PI Jenbach.Tel.Nr.: 059133 7252




2022-11-28 - Unfall
Verkehrsunfall in Niederndorferberg
Eine 74-jähriger deutsche StA geriet am 27.11.2022 gegen 20:18 Uhr mit ihrem PKW auf der B 175 im Gemeindegebiet von Niederndorferberg aus bisher unbekannter Ursache in den bergseitig gelegenen Böschungsbereich. Dabei überschlug sich der PKW und kam auf der Bundesstraße auf dem Dach zum Stillstand. Die Unfallbeteiligte wurde von Einsatzkräften der Rettung erstversorgt und anschließend mit Verletzungen unbestimmten Grades durch einen RTW ins BKH Kufstein verbracht. Die Bundesstraße war in diesem Bereich daraufhin für die Dauer von ca 1 1/2 Stunden komplett gesperrt. .Bearbeitende Dienststelle: PI Niederndorf.Tel.Nr.: 059133 7216




2022-11-28 - Brand
Brandereignis in Niederndorf
Am 27.11.2022 um 18:47 Uhr kam es zu einem Feuerwehreinsatz in Niederndorf, nachdem ein Brand einer kleinen Holzhütte am Waldrand des Ortsteiles Pittlham gemeldet wurde. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand die Hütte in Vollbrand. Die Einsatzkräfte konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen und ein Ausbreiten der Flammen auf den angrenzenden Wald verhindern. Zum Zeitpunkt des Brandes befand sich niemand in der Hütte und es wurde keine Person verletzt oder gefährdet. Durch den Brand wurden aber vier unmittelbar neben der Hütte befindliche Bienenvölker in ihren Stöcken vernichtet. Die Schadenshöhe steht derzeit noch nicht fest. Die Klärung der Brandursache ist derzeit Gegenstand von Ermittlungen. Im Einsatz standen die Feuerwehren Niederndorf, Ebbs und Niederndorferberg mit rund 12 Fahrzeugen und ca. 110 Mann, die Polizei Niederndorf sowie das Rote Kreuz mit 6 Sanitätern. .Bearbeitende Dienststelle: PI Niederndorf.Tel.Nr.: 059133 7216




2022-11-28 - Brand
Wohnwagen in Brand geraten – Nachtrag zu PA vom 27.11.2022, Teil 3, Punkt 5
"Gegen 00:20 Uhr des 27.11.2022 geriet ein auf einem Campingplatz in Kitzbühel abgestellter Wohnwagen einer deutschen Familie in Brand. Die gesamte Familie bestehend aus den Elternteilen (40m und 39w) und zwei Kindern (10m und 6w) konnte aus dem Wohnwagen flüchten. Kurze Zeit darauf stand der Wohnwagen sowie der Zeltanbau in Vollbrand. Der Brand griff auch auf einen benachbarten Wohnwagen über und zog diesen schwer in Mitleidenschaft. Zum Brandzeitpunkt war der benachbarte Wohnwagen unbewohnt. Die verständigte FF Kitzbühel konnte den Brand rasch eindämmen und löschen. Die Klärung der Brandursache sind derzeit Gegenstand von Ermittlungen. Personen wurden bei dem Brandereignis nicht verletzt. Die FF Kitzbühel stand mit 35 Mann und 5 Fahrzeugen im Einsatz.".Die umfangreichen Erhebungen führten zu keiner eindeutigen Brandursache, da auf Grund des massiven Abbrandes keine genaue Brandausbruchstelle ausfindig gemacht werden konnte. Es konnte eine Vielzahl an technischen Ursachen ermittelt werden, wobei keine der.Ursache für sich ausgeschlossen werden kann. Indizien auf Fremdverschulden liegen nicht vor..Bearbeitende Dienststelle: PI Kitzbühel.Tel.Nr.: 059133 7200




2022-11-28 - Brand
5.) Brandereignis in Niederndorf – Nachtrag zu PA vom 28.11.2022, Teil 1, Punkt 2
"Am 27.11.2022 um 18:47 Uhr kam es zu einem Feuerwehreinsatz in Niederndorf, nachdem ein Brand einer kleinen Holzhütte am Waldrand des Ortsteiles Pittlham gemeldet wurde. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand die Hütte in Vollbrand. Die Einsatzkräfte konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen und ein Ausbreiten der Flammen auf den angrenzenden Wald verhindern. Zum Zeitpunkt des Brandes befand sich niemand in der Hütte und es wurde keine Person verletzt oder gefährdet. Durch den Brand wurden aber vier unmittelbar neben der Hütte befindliche Bienenvölker in ihren Stöcken vernichtet. Die Schadenshöhe steht derzeit noch nicht fest. Die Klärung der Brandursache ist derzeit Gegenstand von Ermittlungen. Im Einsatz standen die Feuerwehren Niederndorf, Ebbs und Niederndorferberg mit rund 12 Fahrzeugen und ca. 110 Mann, die Polizei Niederndorf sowie das Rote Kreuz mit 6 Sanitätern.".Nachtrag:.Nach erfolgter Brandstellenuntersuchung konnte mit hoher Wahrscheinlichkeit ein technischer Defekt (Wildverbiss an Photovoltaikanlage) als Brandursache ermittelt werden. Indizien auf Fremdverschulden liegen nicht vor. .Bearbeitende Dienststelle: PI Niederndorf.Tel.: 059133 / 7216




2022-11-27 - Unfall
Kollision mit Verletzungsfolge auf Schipiste in Kitzbühel
Gegen 10:50 Uhr des 27.11.2022 kam es auf einer Schiabfahrt in Kitzbühel zu einer Kollision mit Sturzfolge zwischen einem 81-jähriger Österreicher und einem 10-jährigen Kind aus Deutschland. Der 81-Jährige erlitt dabei schwere Verletzungen und musste mit dem Notarzthubschrauber C4 ins BKH nach St Johann iT eingeliefert werden. Der 10-Jährige blieb unverletzt..Bearbeitende Dienststelle: BPK Kitzbühel.Tel. Nr.: 059133 7200




2022-11-27 - Unfall
Unfall auf Schipiste in Sölden
Am 27.11.2022 gegen 14:30 Uhr kam es im Skigebiet Sölden zu einer Kollision zwischen zwei Wintersportlern aus Deutschland. Beim Vorbeifahren mit seinen Skiern touchierte ein 58-Jähriger einen 45-jähriger Snowboarder, der aus dem Gleichgewicht geriet und unkontrolliert auf den Rücken fiel. Der unfallbeteiligte Schifahrer steuerte nach der Streifung auf eine Pistenrandmarkierung zu, prallte gegen die Pistenrandmarkierung und stürzte auf die eisige Piste. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu. Er wurde von der Pistenrettung geborgen und mittels RTW zur Abklärung der Verletzungen zu einer Praxis nach Sölden verbracht. Der Snowboarder blieb unverletzt. Nach Abschluss der Ermittlungen wird ein Bericht an die zuständigen Stellen erstattet. .Bearbeitende Dienststelle: PI Sölden.Tel. Nr.: 059133 7108




2022-11-27 - Brand
Schwellbrand bei Fahrzeug in Schlitters
Am 26. November 2022 gegen 23:50 Uhr lenkte eine 18-jährige Österreicherin ihren Pkw auf einen Parkplatz im Gemeindegebiet von Schlitters. Nach Abstellen des Fahrzeuges bemerkte sie eine Rauchentwicklung im Motorraum und setzte den Notruf ab. Die Freiwillige Feuerwehr Schlitters konnte den im Motorraum entstandenen Schwellbrand im Bereich der Batterie rasch löschen. Die Freiwillige Feuerwehr Schlitters stand mit 3 Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften im Einsatz.




2022-11-27 - Brand
Schwere Sachbeschädigung in Innsbruck
Am 26. November 2022 gegen 21:00 Uhr kamen die Bewohner eines Wohnhauses am Innrain in Innsbruck nach Hause und bemerkten dabei mehrere Jugendliche, welche in der Tiefgarage alkoholische Getränke konsumierten. Etwas später stellten die Bewohner starken Lärm im Innenhof fest, weshalb sie erneut Nachschau in der Garage hielten. Dabei konnten sie feststellen, dass im 1. UG der Tiefgarage der Inhalt mehrerer Feuerlöscher versprüht sowie Streusalz ausgeleert war. Die Bewohner verständigten daraufhin die Polizei. Im Zuge der Anzeigenaufnahme vor Ort konnte durch die Beamten massiver Lärm durch Jugendliche im nebenan befindlichen Parkhaus festgestellt werden. Eine weitere Polizeistreife hielt dort Nachschau, konnte jedoch keine verdächtigen Personen mehr antreffen. Die Beamten konnten allerdings feststellen, dass im Parkhaus ebenfalls der Inhalt eines Feuerlöscher versprüht sowie zwei Schilder heruntergerissen waren. Bei der Gruppe handelt es sich um ca. 5-8 vorwiegend männliche Jugendliche. Aufgrund des Versprühens des Löschpulvers kann derzeitigen Erkenntnissen zufolge davon ausgegangen werden, dass der Lack mehrerer Fahrzeuge beschädigt wurde und eine Schadenssumme im mittleren 4-stelligen Eurobereich entstanden ist.




2022-11-27 - Unfall
Kletterunfall in Innsbruck
Gegen 10:30 Uhr des 27.11.2022 stolperte ein 71-jähriger Österreicher auf einer Route in einer Kletterhalle in Innsbruck und stürzte ca. 4-5 m auf den Boden, nachdem ihn seine 58-jähriger Kletterpartnerin trotz Sicherungsmaßnahmen nicht halten konnte. Der Mann wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung in die Klinik Innsbruck zur weiteren Behandlung gebracht. .Bearbeitende Dienststelle: PI Innsbruck-Hötting.Tel.: 059133 / 7582




2022-11-27 - Brand
Wohnwagen in Brand geraten
Gegen 00:20 Uhr des 27.11.2022 geriet ein auf einem Campingplatz in Kitzbühel abgestellter Wohnwagen einer deutschen Familie in Brand. Die gesamte Familie bestehend aus den Elternteilen (40m und 39w) und zwei Kindern (10m und 6w) konnte aus dem Wohnwagen flüchten. Kurze Zeit darauf stand der Wohnwagen sowie der Zeltanbau in Vollbrand. Der Brand griff auch auf einen benachbarten Wohnwagen über und zog diesen schwer in Mitleidenschaft. Zum Brandzeitpunkt war der benachbarte Wohnwagen unbewohnt. Die verständigte FF Kitzbühel konnte den Brand rasch eindämmen und löschen. Die Klärung der Brandursache sind derzeit Gegenstand von Ermittlungen. Personen wurden bei dem Brandereignis nicht verletzt. Die FF Kitzbühel stand mit 35 Mann und 5 Fahrzeugen im Einsatz. .Bearbeitende Dienststelle: PI Kitzbühel.Tel.Nr.: 059133 7200




2022-11-27 - Unfall
Verkehrsunfall mit Verletzten in Innsbruck
Am 27.11.2022 um 10:45 Uhr übersah eine 55-jährige deutsche StA mit ihrem PKW auf der Langstraße in Innsbruck, in Fahrtrichtung Süden fahrend, einen 38-jährigen StA aus Uganda, der einen Schutzweg dieses Straßenzuges überquerte. Der Mann wurde auf die Fahrbahn gestoßen und dabei unbestimmten Grades verletzt. Er wurde von der Rettung in die Klinik Innsbruck verbracht. .Bearbeitende Dienststelle: VI Innsbruck.Tel.Nr.: 059133 7591




2022-11-27 - Streit
Verdacht des Raufhandels, Sachbeschädigung und mehrere Verwaltungsübertretungen mit Festnahmen in Im
Am Abend des 26. November 2022 verabredete sich nach derzeitigen Erkenntnissen eine Gruppe Jugendlicher im Bereich der Tiefgarage der Gemeinde in Imst und störte mehrmals eine dort stattfindende Veranstaltung. Gegen 23:00 Uhr verhielt sich ein 18-jähriger Österreicher der Gruppe im Zuge einer Amtshandlung aggressiv gegenüber den einschreitenden Beamten, weshalb dieser festgenommen werden musste. Der Österreicher wurde in weiterer Folge zur PI Imst verbracht. Kurze Zeit später versammelten sich ca. 10-15 Begleiter des 18-Jährigen vor der PI Imst, verlangten die Freilassung ihres Kollegen und wollten sich Zutritt in die Polizeiinspektion verschaffen, was ihnen jedoch nicht gelang. Von den Beamten der PI Imst wurden weitere Streifen zur Unterstützung angefordert. Währenddessen konnte ein 15-jähriger Österreicher der Gruppe dabei beobachtet werden, wie dieser eine Sachbeschädigung an einem parkend abgestellten Pkw beging. Als die Polizisten dessen Identität feststellen wollten, flüchtete der 15-Jährige zu Fuß, konnte jedoch nach kurzer Verfolgung zu Fuß angehalten, festgenommen und ebenfalls zur PI Imst verbracht werden. Daraufhin versammelten weitere Sympathisanten und Schaulustige vor der Polizeiinspektion, wobei es zu vier weiteren Festnahmen teils wegen aggressiven Verhaltens und teils wegen eines Raufhandels mit mehreren Beteiligten kam. Gegen 23:45 Uhr trafen schließlich zusätzliche Polizeistreifen ein, weshalb sich die Situation in weitere Folge beruhigte. Gegen 00:45 Uhr wurden die Festgenommen wieder enthaftet, worauf alle Personen die Örtlichkeit wieder verließen. Im Einsatz standen mehrere Polizeistreifen aus den Bezirken Imst, Landeck, der LVA Tirol sowie eine Streife aus Innsbruck. Nach Abschluss der Erhebungen werden die Verdächtigen an die zuständigen Behörden zur Anzeige gebracht..Bearbeitende Dienststelle: PI Imst.TelNr: 059133 7100




2022-11-27 - Unfall
Verletzte Person in Rum – Unklarer Sachverhalt; Zeugenaufruf
Am 26. November 2022 gegen 23:50 Uhr wurde im Bereich der Fußgängerunterführung in Rum (Bahnhof) von einem Passanten ein 26-jähriger StA aus Somalia am Boden liegend aufgefunden. Neben der am Boden liegenden Person stand eine weitere männliche Person (dunkel gekleidet), welche bei Ansichtig werden des Meldungslegers (Passanten) die Örtlichkeit verließ. Es ist nicht bekannt, ob es ich um eine Gelegenheitsperson oder um einen Begleiter des Verletzten handelte. Der somalische StA wurde mit Verletzungen im Gesicht mit der Rettung in die Klinik Innsbruck verbracht. Da eine Befragung des Verletzten bisher nicht möglich war ist nach wie vor unklar, ob ein Sturzgeschehen oder eine Straftat vorliegt. Allfällige Personen, welche Angaben zum Sachverhalt machen können, werden ersucht sich mit der PI Rum in Verbindung zu setzen..Bearbeitende Dienststelle: PI Rum.Tel.Nr.: 059133 7121




2022-11-26 - Unfall
Alpine Notlage am Pitztaler Gletscher
Ein 34-jähriger Deutscher fuhr am 26. November 2022 gegen 12:30 Uhr von der Bergstation der Wildspitzbahn im Skigebiet Pitztaler Gletscher auf der roten Piste Nr. 26 mit seinem Snowboard talwärts. Auf einer Seehöhe von ca. 3.350 Meter verließ der Wintersportler den organisierten Skiraum in Richtung Osten und beabsichtigte im Tiefschnee über eine Seite abzufahren. Dabei geriet der 34-Jährige in steiles, vereistes Gelände, rutschte ab und stürzte in eine unterhalb befindliche Gletscherspalte wo er in einer Tiefe von ca. 5 Meter auf einer Schneebrücke hängen blieb. Passagiere der nahe gelegenen Wildspitzbahn konnten den Vorfall beobachten und alarmierten umgehend die Einsatzkräfte. Der Snowboarder konnte von der Bergrettung Innerpitztal sowie der örtlichen Pistenrettung unverletzt aus der Spalte geborgen werden. Im Einsatz standen neben den angeführten Rettungskräften ein Notarzthubschrauber sowie der Polizeihubschrauber und Einsatzkräfte der Alpinpolizei Imst.





Veröffentlichung der Daten mit freundlicher Genehmigung des Bundesministeriums für Inneres, www.bmi.gv.at
Die dargestellten Fotos sind symbolisch und stehen nicht mit den jeweiligen Vorfällen in Verbindung!