2021-03-01 - Unfall
Unfall in Reißeck
Am 01.03., kurz nach 09.00 Uhr, war ein 44-jähriger Mann aus dem Bezirk Hermagor gemeinsam mit seinem 24-jährigen Bruder in Reißeck, Bez. Spittal/Drau, vor einem Wohnhaus mit dem Aufladen eines Zeichentisches auf einen Anhänger beschäftigt..Die Männer hatten den Tisch in zwei Teile, Tischplatte und Standfuß, zerlegt. .Der 44-Jährige beugte sich über den Standfuß, um ihn anzuheben, als sich eine Verriegelung löste und eine Metallschiene ruckartig nach oben schnellte..Die Metallschiene traf den Mann am Kopf, er fiel zu Boden und schlug mit dem Hinterkopf am Asphalt auf, wo er bewusstlos liegen blieb..Er erlitt durch den Unfall schwere Kopfverletzungen und wurde vom Rettungshubschrauber RK 1 ins Klinikum Klagenfurt a.W. gebracht.




2021-03-01 - Betrug
Betrug in Villach
Wie heute angezeigt wurde, brachte eine 85-jährige Frau aus Villach am 22.07.2020 eine Pelzjacke in ein Villacher Hotel und übergab sie einem angeblichen Mitarbeiter eines Auktionshauses, um sie zu verkaufen..Der Mann gab an, die Jacke zu einem Rufpreis von € 800,-- feilbieten zu wollen, dazu müsse sie ihm zuvor aber noch € 200,-- für eine Reinigung übergeben, was die Frau tat..Nachdem die Frau jedoch wiederholt niemanden an der angegebenen Telefonnummer erreichen konnte, erstattete sie nunmehr die Anzeige.




2021-03-01 - Unfall
Schiunfall im Bezirk Hermagor
Am 28.02.2021 gegen 10:10 Uhr kam es im Schigebiet Kötschach-Vorhegg, Schiabfahrt Vorhegg, zu einem Schikollisionsunfall zwischen einer 51-jährigen Frau und einem 58-jährigen Mann, beide aus dem Bezirk Hermagor. .Dabei kamen beide zu Sturz, wobei sich der 58-jährige im Bereich des Gesichts und des Oberkörpers und die 51-jährige Frau auch im Bereich des Oberkörpers und Rückens verletzte. .Beide Beteiligten wurden mit dem Rettungshubschrauber C7 ins BKH Lienz geflogen.




2021-03-01 - Körperverletzung
Wegweisung und Annäherungsverbot, schwere Körperverletzung in Klagenfurt
Am 28.02.2021 gegen 16:30 Uhr bedroht ein 30-jähriger nigerianischer Staatsbürger seine 39-jährige schwangere Lebensgefährtin aus Klagenfurt mit dem Umbringen, worauf gegen den Mann eine Wegweisung und ein Annäherungsverbot ausgesprochen wurde. Um 21:00 Uhr kam es in der Wohnung der 30-jährigen neuerlich zu einer Auseinandersetzung und Körperverletzung, wobei der 30-jährige seiner 39-jährigen Lebensgefährtin mehrmals ins Gesicht schlug und gegen den Bauch trat. Nachdem sich der alkoholisierte 30-jährige vorerst am Balkon versteckten versuchte, konnte er von den Beamten letztendlich festgenommen und ins PAZ Klagenfurt eingeliefert werden. Dabei konnte auch noch geringe Mengen Suchtgift sichergestellt werden. Die 39-jährige wurde von der Rettung mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Klinikum Klagenfurt eingeliefert.




2021-03-01 - Unfall
Verkehrsunfall mit Personenschaden in Wolfsberg
Am 01.03., 09.45 Uhr, ging ein 70-jähriger Mann aus Wolfsberg am Fußweg neben der Klagenfurter Straße (B 70) im Ortsgebiet von Wolfsberg in Richtung Süden. Auf Höhe des Hauses Nr. 32 wollte er über den Schutzweg die Fahrbahn überqueren..Zur selben Zeit wollte eine 62-jährige PKW-Lenkerin aus Wolfsberg mit ihrem PKW in einen dortigen Parkplatz einbiegen und übersah den Fußgänger. .Durch die Kollision kam der Fußgänger zu Sturz und wurde unbestimmten Grades verletzt..Er begab sich selbstständig ins LKH Wolfsberg.




2021-02-28 - Drogen
Verbrechen nach dem Suchtmittelgesetz im Bezirk Völkermarkt
Nach monatelangen intensiven Ermittlungen des Landeskriminalamtes Kärnten, Ermittlungsbereich Suchtmittelkriminalität, konnten am 10.02.2021 ein 40-jähriger Mann und ein 24-jähriger Mann, beide aus dem Bezirk Völkermarkt, in Klagenfurt festgenommen werden. .Die beiden Männer wurden von Beamten der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität (EGS) auf frischer Tat im Besitz von einem halben Kilo Heroin angetroffen und festgenommen. .Im Zuge der Ermittlungen stellte sich heraus, dass der 40-jährige Drahtzieher einer Tätergruppe war und seit zumindest März 2020 monatlich ca. 1 Kilogramm Heroin aus Slowenien einführte, oder Andere zur Einfuhr bestimmte um dieses Heroin im Bezirk Völkermarkt an seine Sub-Dealer zu verteilen und gewinnbringend zu verkaufen. .Insgesamt führte der 40-jährige ca. 11 Kilogramm Heroin zu einem Gesamtpreis von mehreren hunderttausend Euro von Slowenien nach Österreich ein bzw. bestimmte er andere Personen große Mengen an Heroin nach Österreich einzuführen. .Sein 24-jähriger Bekannter fungierte als Kurier und Sub-Dealer welcher das Heroin an mehrere Abnehmer im Bezirk Völkermarkt gewinnbringend verkaufte. .Der 40-jährige und der 24-jährige wurden über Anordnung der Staatsanwaltschaft Klagenfurt in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert. .Ein 37-jähriger Mann aus dem Bezirk Völkermarkt, welcher seit August 2020 als Kurier für den 40-jährigen und im Auftrag des 40-jährigen ca. 2,5 Kilogramm Heroin aus Slowenien einführte wurde ebenfalls am 11.02.2021 über Anordnung der StA Klagenfurt festgenommen und in die JA Klagenfurt eingeliefert. .In den Wohnungen der drei Tatverdächtigen konnten weiteres Heroin, Substitutionsmedikamente sowie SG Utensilien sichergestellt werden. Im angeführten Tatzeitraum von ca. 11 Monaten verkauften die drei Tatverdächtigen Suchtmittel im Wert von mehreren hunderttausend Euro.




2021-02-28 - Unfall
Verkehrsunfall in Villach
Eine 47-jährige PKW-Lenkerin aus dem Bezirk Villach Land übersah am 27.01., abends, beim Linksabbiegen im Stadtgebiet von Villach eine entgegenkommenden 15-jährigen Mopedlenker aus Villach. Es kam zur Kollision, wobei der Mopedlenker vom Fahrzeug geschleudert wurde und eine schwere Verletzung erlitt. Er musste vom Rettungsdienst in das LKH Villach gebracht werden.




2021-02-28 - Unfall
Fahrradsturz in Klagenfurt
Ein 17 Jahre alter Klagenfurter kam am 27.02., abends, mit seinem Fahrrad auf einem Radweg der B 83 in Klagenfurt zu Sturz. Eine Unfallszeugin leistete Erste Hilfe und verständigte die Rettungskräfte. Der Lenker musste mit einer schweren Verletzung von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt gebracht werden. Ein Alkotest verlief positiv.




2021-02-27 - Verkehr
Gefälschtes Covid-19 Testergebnis im Zuge der Einreise festgestellt
Im Zuge einer Einreisekontrolle auf der Grenzübergangsstelle Lavamünd in den frühen Morgenstunden des 27.02., wies der 28 Jahre alte Beifahrer eines LKW-Kraftfahrers aus Slowenien ein gefälschtes Covid-19 Testergebnis vor. Nach genauer Befragung gab der Mann zu, ein Testergebnis vom 08.02.2021 bereits zweimal verfälscht zu haben und somit seit zwei Wochen werktags täglich in das Bundesgebiet eingereist zu sein. Ihm wurde die Einreise verwehrt. Er wird nun zur Anzeige gebracht.




2021-02-27 - Unfall
Alpinunfall auf dem Hochobir
Am 27.01. unternahmen eine 50 Jahre und eine 55 Jahre alte Frau aus dem Bezirk Völkermarkt eine Wanderung vom Schaidasattel aus auf den Hochobir in der Gemeinde Bad Eisenkappel. Die gut ausgerüsteten Wanderinnen verloren jedoch im Zuge der Wanderung auf Grund der Schneeverwehungen und des teilweise herrschenden Nebels die Orientierung. Schließlich verletzte sich die 55-jährige an einem Knie. Gegen 14.00 Uhr setzten sie dann einen Notruf ab. Die Frauen konnten geortet und geborgen werden. Die Verletzte wurde vom Rettungshubschrauber C 11 in das UKH Klagenfurt gebracht. Die zweite Frau wurde vom Polizeihubschrauber aufgenommen und in das Tal gebracht. Im Einsatz standen auch die Bergrettung Ferlach mit acht Rettern, sowie die Polizei Ferlach und Bad Eisenkappel.




2021-02-27 - Unfall
Tödlicher Arbeitsunfall in Döllach
Am 27.02., nachmittags, waren ein 68 Jahre alter Mann und dessen 31-jähriger Sohn mit Schneeräumungsarbeiten am eigenen Anwesen in der Gemeinde Großkirchheim beschäftigt. Dazu wollte der Vater mit seinem Traktor, den zuvor von einem Dach abgeschaufelten Schnee im Innenhof wegräumen. Auf dem Weg zum Traktor löste sich plötzlich eine Dachlawine und verschüttete den Mann gänzlich. Sein Sohn begann sofort ihn auszugraben. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsversuche konnte der Verunglückte jedoch nicht mehr gerettet werden. Im Einsatz standen das Rote Kreuz Winklern, die FF Großkirchheim sowie der Rettungshubschrauber C7 aus Lienz.




2021-02-27 - Verkehr
Erhebliche Geschwindigkeitsüberschreitung in Velden am Wörthersee
Ein 69 Jahre alter Mann aus dem Bezirk Villach überholte am 27.02., nachmittags, mit seinem Sportwagen auf der B 83 im Bereich Velden am Wörthersee, in einer 70 km/h Beschränkung einen Zivilstreifenwagen der Landesverkehrsabteilung Krumpendorf. Dabei fuhr er mit einer Geschwindigkeit von 125 km/h. Danach fuhr er mit ebenfalls überhöhter Geschwindigkeit in das Ortsgebiet von Velden am Wörthersee, wo er von der nachfahrenden Streife angehalten werden konnte. Der Lenker verhielt sich gegenüber den einschreitenden Beamten äußerst uneinsichtig und beschimpfte die Beamten auch. Es musste ihm schließlich wegen seines außergewöhnlichen Erregungszustandes der Führerschein vorläufig abgenommen werden. Am PKW selbst konnten mehrere technische Mängel festgestellt werden. Der Mann wird nun wegen mehrerer Übertretungen zur Anzeige gebracht.




2021-02-27 - Diebstahl
Auffindung eines gestohlenen Tresores mit Wahlkuverts
Ursprüngliche Meldung vom 26.01.2021.Bisher unbekannte Täter brachen in der Nacht auf den 26.02.2021 ein Fenster des Gemeindeamtes Hohenthurn, Bezirk Villach/Land, auf und stahlen aus dem Gemeindeamt einen Standtresor mit Bargeld, Dokumenten und versiegelten Kuverts mit Stimmzettel vom Vorwahltag..Der durch die Tat verursachte Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro..Am 27.02., vormittags, fand ein 66-jähriger Mann aus dem Bezirk Villach den gestohlenen Tresor auf einem Holzlagerplatz in der Gemeinde Arnoldstein. Er verständigte die Polizei. Bis auf das Bargeld befanden sich alle verwahrten Gegenstände noch im Tresor. Die Gegenstände, insbesondere auch die Wahlkuverts, wurden dem Bürgermeister der Gemeinde Hohenthurn ausgefolgt.




2021-02-27 - Unfall
Verkehrsunfall mit Personenschaden in St. Andrä im Lavanttal
Ein 21-jähriger Mann aus dem Bezirk Völkermarkt bog am 27.02., vormittags, mit seinem PKW im Ortsgebiet von St. Andrä im Lavanttal nach rechts zu einem Supermarkt ein. Ein nachfolgender, 24 Jahre alter Fahrzeuglenker aus dem Bezirk Wolfsberg, übersah den Abbiegevorgang und fuhr dem PKW ungebremst hinten auf. Dabei wurde er selbst, sowie sein 2 ½-jähriger Sohn und der Lenker des abbiegenden PKW`s unbestimmten Grades verletzt. Alle drei wurden von der Rettung in das LKH Wolfsberg gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand schwerer Sachschaden.




2021-02-26 - Diebstahl
Diebstahl
Bisher unbekannte Täter stahlen in der Nacht auf den 26.02.2021 im Stadtgebiet von Hermagor ca 500 kg Kupferkabel, die vor dem Eingangsbereich eines Wohnhauses gelagert waren..Der durch die Tat verursachte Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.




2021-02-26 - Diebstahl
versuchter Diebstahl aus PKW
Am 26.02.2021 gegen 09:40 Uhr öffnete ein 68-jähriger Mann aus Klagenfurt bei einem in Krumpendorf unversperrt abgestellten PKW die Fahrertüre und stieg in das Fahrzeug ein, um aus diesem etwas zu stehlen..Der Fahrzeugbesitzer, ein 61-jähriger Mann aus Moosburg konnte gemeinsam mit seiner Frau (65) den Täter beim versuchten Diebstahl betreten, anhalten und die Polizei verständigen..Der Mann war zum versuchten Gelegenheitsdiebstahl geständig, er wurde der Staatsanwaltschaft angezeigt.




2021-02-26 - Diebstahl
Einbruchsdiebstahl
Bisher unbekannte Täter brachen in der Nacht auf den 26.02.2021 ein Fenster des Gemeindeamtes Hohenthurn, Bezirk Villach/Land, auf und stahlen aus dem Gemeindeamt einen Standtresor mit Bargeld, Dokumenten und versiegelten Wahlkarten vom Vorwahltag..Der durch die Tat verursachte Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.




2021-02-26 - Diebstahl
Sicherstellung von Suchtmittel
Kriminalisten der Suchtmittelerhebungsgruppe des BPK Völkermarkt konnten im Rahmen von Ermittlungen eine 18-jährige Frau aus Bleiburg sowie ihren 17-jährigen Freund aus Eberndorf ausforschen, die verdächtig sind, Suchtgift zu besitzen und dieses im Internet zum Verkauf anzubieten..Im Zuge von zwei durch die StA angeordneten Hausdurchsuchungen konnten die Ermittler bei den beiden Personen Suchtmittel, Utensilien, Medikamente sowie Diebesgut sichergestellt werden..Die Beschuldigten werden nach Abschluss der Erhebungen der Staatsanwaltschaft angezeigt.




2021-02-26 - Unfall
Unfall in der Landwirtschaft (Traktorabsturz)
Am 26.02.2021 war ein 32-jähriger Landwirt auf seiner Landwirtschaft in Lavamünd, Bezirk Wolfsberg, mit dem Ausbringen von Mist auf einer zum Teil sehr abschüssigen Wiese beschäftigt. .Gegen 14:50 Uhr stellte er die Zugmaschine mit Anhänger bei laufendem Motor auf der Wiese ab, um von seinem in der Nähe befindlichen Anwesen Werkzeug zu holen..Augenblicke später setzte sich das Gefährt in Bewegung und rollte vorerst den Abhang einige Meter hinunter, überschlug sich und blieb nach ca 60 Metern seitlich in der steilen Wiese liegen..An den Fahrzeugen entstand schwerer Sachschaden, Personen wurden nicht verletzt..Im Einsatz standen die FF Lavamünd und Ettendorf mit vier Fahrzeugen und 33 Mann.




2021-02-26 - Drogen
Sicherstellung von Cannabispflanzen in St. Veit an der Glan
Am 25.02., 20.30 Uhr, wurde der PI St. Veit/Glan anonym angezeigt, dass es im Stiegenhaus und aus einer Wohnung eines 30-jährigen Mannes in einem Mehrparteienhaus in St. Veit/Glan stark nach Cannabis rieche..Nach mehrmaligem Läuten öffnete der Wohnungsinhaber, wobei eine dichte Cannabisrauchwolke den Polizisten aus der Wohnung entgegenschlug..Im Zuge einer freiwilligen Nachschau konnte im Schlafzimmerkasten eine eingebaute Micro-Plantage vorgefunden werden. Darin wuchsen mehrere Cannabisstauden..Die Anlage und die vorgefundenen Suchtmittel wurden abgebaut bzw. beschlagnahmt..Der Mann wird der Staatsanwaltschaft angezeigt.




2021-02-26 - Unfall
Verkehrsunfall
Am 26.02.2021 gegen 08:35 Uhr lenkte ein 21-jähriger Mann aus Graz einen PKW auf der Lippitzbach Straße B80A aus Richtung Ruden in Richtung Griffen, wo er einen vor ihm fahrenden Klein-LKW überholen wollte..Zur gleichen Zeit bog eine vor dem Klein-LKW fahrende 46-jährige Frau aus Slowenien mit ihrem PKW nach links in die Gemeindestraße nach Unternberg ab, wobei es zu einer Kollision mit dem überholenden PKW kam..Der Mann kam mit seinem PKW am angrenzenden Acker zum Stillstand, blieb jedoch unverletzt. Die Frau kam mit ihrem PKW auf der Fahrspur nach Griffen zum Stillstand und erlitt leichte Verletzungen, sie wurde nach med. Erstversorgung von der Rettung in das LKH Wolfsberg eingeliefert..An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.




2021-02-25 - Betrug
Telefonbetrug durch unbekannte Täter
Aus aktuellem Anlass ergeht die Warnung, dass es derzeit vermehrt zu versuchten Telefonbetrügereien kommt. Ein männlicher Anrufer mit einer nicht registrierten Handynummer eines österreichischen Mobilfunkanbieters gibt sich dabei fälschlicherweise als Kriminalbeamter aus und erkundigt sich nach größeren Bargeld- und Goldbeständen in den Haushalten. Wenn der Anrufer keine Antwort erhält, legt er einfach auf. .Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen gibt es noch keine Geschädigten. Jedenfalls ist festzuhalten, dass die Polizei niemals bei Leuten anrufen und solche Fragen zum Thema Bargeld, Gold oder ähnlichen Wertgegenständen stellen würde. .Um Veröffentlichung dieses Warnhinweises wird ersucht.




2021-02-25 - Brand
Küchenbrand in Wolfsberg
Am 25.02., gegen 09.40 Uhr, geriet in der Küche eines Einfamilienhauses in Wolfsberg auf dem Küchenherd in einer Pfanne aufgesetztes Speiseöl in Brand..Die 63-jährige Frau, die sich nicht in der Küche befand, eilte nach Bemerken des Brandes in die Küche, erfasste die Pfanne mit dem brennenden Öl und brachte sie ins Freie. .Dabei schwappte Öl über und die Frau erlitt an der rechten Hand und am Unterarm Brandverletzungen unbestimmten Grades..Sie wurde von der Rettung ins LKH Wolfsberg gebracht..Im Einsatz stand die FF Wolfsberg, die den Brand löschte..Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nicht bekannt.




2021-02-25 - Diebstahl
Diebstahl eines Ölgemäldes
Bisher unbekannte Täter stahlen zwischen 15.01. und 22.02. aus dem Gangbereich im letzten Stockwerk eines Mehrfamilienhauses in Villach ein Ölgemälde im Wert von einigen hundert Euro.





Veröffentlichung der Daten mit freundlicher Genehmigung des Bundesministeriums für Inneres, www.bmi.gv.at
Die dargestellten Fotos sind symbolisch und stehen nicht mit den jeweiligen Vorfällen in Verbindung!