2019-09-20 - Unfall
Fußgängerin am Schutzweg angefahren
Eine 49-jährige Frau aus Linz war am 20. September 2019 gegen 8:55 Uhr mit ihrem Pkw in Traun auf der Wiener Bundesstraße in Richtung Linz unterwegs. Laut eigenen Angaben habe sie das Rotlicht der Ampel vor dem Schutzweg auf Höhe Wiener Bundesstraße 49 missachtet. Eine 19-jährige Frau, ebenfalls aus Linz, überquerte zu der Zeit den Schutzweg und wurde vom Pkw der 49-Jährigen, trotz Ausweichmanöver, erfasst. Die 19-Jährige wurde durch die Kollision unbestimmten Grades verletzt und in das UKH Linz eingeliefert.




2019-09-20 - Einbruch
Wohnhauseinbruch in Klosterneuburg geklärt – Bezirk Tulln
Vorerst unbekannte Täter brachen am 20. Juli 2019 in ein Wohnhaus in Klosterneuburg ein und stahlen einen niedrigen vierstelligen Eurobetrag. Bei dem Einbruch entstand ein Sachschaden im niedrigen fünfstelligen Eurobereich. .Beamte der Polizeiinspektion Klosterneuburg haben einen 26-jährigen Staatsangehörigen aus Moldau als Beschuldigten ausgeforscht. Dieser befindet sich seit 23. Juli 2019 nach einem versuchten Einbruchsdiebstahl in ein Geschäft in Klosterneuburg in der Justizanstalt Korneuburg in Untersuchungshaft..Der Beschuldigte war zum Einbruchsdiebstahl in das Wohnhaus geständig.




2019-09-20 - Diebstahl
Einbruchsdiebstahl in Freizeitobjekt im Flachgau
In der Nacht zum 16. September 2019 brachen derzeit unbekannte Täter in ein Freizeitobjekt in Grödig ein. Die Täter brachen die Eingangstüre auf und gelangten so in das Objekt. Sie öffneten zahlreiche Türen im Inneren, sowie einen Kaffeeautomaten, einen Bierautomaten und diverse Kassen. Im Anschluss stahlen die Unbekannten noch einen Tresor. Der Gesamtschaden liegt im vierstelligen Eurobereich. Der gestohlene Tresor wurde am 19. September 2019 hinter dem Objekt in einem Feld gefunden.




2019-09-20 - Diebstahl
Einbruchsdiebstahl durch uT in Steinach am Brenner
In der Nacht zum 19. September 2019 brachen bisher unbekannte Täter in ein Bürogebäude in Steinach am Brenner ein, durchsuchten die Räumlichkeiten und stahlen einen vierstelligen Bargeldbetrag.




2019-09-20 - Sachbeschädigung
Schwere Sachbeschädigung in St. Anton am Arlberg
Zwischen 18.09.2019, 15:00 Uhr und 19.09.2019, 09:15 Uhr beschädigten bisher unbekannte Täter in der Schlosskopfkapelle in St. Anton am Arlberg Kerzenständer, wodurch ein Schaden in bisher unbekannter Höhe entstand. .Am 18.09.2019, zwischen 19:00 Uhr und 21:00 befanden sich zwei verdächtige junge Männer mit einem roten Motocross Moped an der Abzweigung zum Fußweg zur Kapelle. .Um zweckdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion St. Anton a. A. (Tel. 059133/7148) wird ersucht.




2019-09-20 - Todesfall
Mehrfacher Mordversuch
Gegen 18:00 Uhr erstattete die 53-jährige Lebensgefährtin des 49-jährigen Südoststeirers die Anzeige bei der Polizei, dass dieser gedroht habe, sich in seinem Haus zu erschießen. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich die Frau sowie die Nichten des 49-Jährigen, zwei Mädchen im Alter von 15 und 18 Jahren (Alter noch nicht gesichert), im Erdgeschoß des Zweifamilienhauses. Alle Personen, bis auf den Verdächtigen, verließen das Haus und warteten auf die Polizei. .Nach dem Eintreffen der Streife der Polizeiinspektion Gnas feuerte der Mann sofort auf die bereits ausgestiegenen Polizisten und auf die Besatzung der unmittelbar darauf eintreffenden Streife der Polizeiinspektion Bad Gleichenberg. Diese Streife war mit einer Polizistin und zwei Polizisten besetzt. Alle Beamten konnten Deckung finden, das Dienstfahrzeug wurde von vier Schüssen getroffen. .In weiterer Folge schoss der als psychisch krank beschriebene 49-Jährige immer wieder aus dem Haus auf die Polizisten. Im Zuge der ersten Maßnahmen wurden Bezirkskräfte der Polizeiinspektionen Feldbach, Bad Gleichenberg, St. Peter am Ottersbach, Mureck, Bad Radkersburg und Halbenrain zur Absicherung bzw. Außensicherung aufgezogen. Beim weiteren Einsatz waren Kräfte des Einsatzkommandos Cobra Graz und Wiener Neustadt, Sektor Graz, Polizei-Diensthundeinspektion, zwei Polizeihubschrauber mit Wärmebildkameras der Standorte Klagenfurt und Wien-Meidling, eine Sanitätsabteilung der Polizei und Kräfte der Einsatzeinheit Graz vor Ort. Ebenso waren die örtliche Feuerwehr mit Ausleuchtungen sowie vorsorglich das Rote Kreuz eingebunden. .Gegen 21:16 Uhr konnte der 49-Jährige nach langen Verhandlungen mit der Verhandlungsgruppe Süd dazu bewegt werden, das Haus unbewaffnet zu verlassen. Dabei wurde er von der Cobra festgenommen. Dabei erlitt der Mann leichte Abschürfungen. .Eine Befragung des stark alkoholisierten und offensichtlich geistig verwirrten Beschuldigten war vorerst nicht möglich. Der 49-Jährige wurde nach ärztlicher Untersuchung und nach staatsanwaltschaftlicher Anordnung in die geschlossene Abteilung eines Spitals eingeliefert..Im Zuge der Spurensicherung durch das LKA wurden zwei auf den Beschuldigten registrierte Faustfeuerwaffen (9 mm) sowie rund 70 Schuss Munition sichergestellt. Am heutigen Tage werden die Erhebungen fortgesetzt, dabei wird voraussichtlich auch eine Drohne zum Zwecke der Tatortarbeit eingesetzt werden. .Es wird ein Waffenverbot ausgesprochen, der Mann wird an die Staatsanwaltschaft Graz angezeigt.




2019-09-20 - Diebstahl
Festnahmen
17.09.2019, 14:10 Uhr.Diverse Tatorte in Wien 7, 9, 14 und 16.Beamten der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität (EGS), einem Teilbereich des LKA Wien, gelang nach Observationen die Festnahme zweier Frauen nach diversen Taschendiebstählen bzw. Bankanschlussdiebstählen. Die Beschuldigten kundschafteten zunächst potenzielle Opfer in Banken und Bankfoyers aus und folgten ihnen. In gemeinsamem Zusammenwirken (eine Person deckt ab, die zweite Person führt den Diebstahl aus) vollendeten die beiden Frauen vier Taschendiebstähle in Straßenbahnlinien. Weitere drei Delikte blieben im Versuchsstadium. In einer Seitengasse in Wien-Alsergrund, als gerade eine gestohlene Geldtasche durchsucht wurde, erfolgte die Festnahme der beiden Frauen (21, 31, Beide Stbg: Bulgarien). Sie befinden sich in Haft.




2019-09-20 - Unfall
Verkehrsunfall
19.09.2019, 14:05 Uhr.18., Schulgasse.Gestern befuhr ein PKW-Lenker (21) die Kreuzung Schulgasse/ Semperstraße und bog Richtung links ein. Zu diesem Zeitpunkt überquerte eine 62-jährige Fußgängerin die Fahrbahn der Schulgasse und wurde von dem einbiegenden PKW zu Boden gestoßen. Die Frau erlitt leichte Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht.




2019-09-20 - Diebstahl
Festnahmen
19.09.2019, 21:10 Uhr.15., Mariahilfer Straße.Ein Zeuge beobachtete gestern, wie zwei Personen in einem Geschäft einen Diebstahl begingen. Herbeigerufene Polizeibeamte konnten beide Tatverdächtige (32, Stbg: Österreich; 41, Stbg: Algerien) in einer U-Bahn anhalten. Im Gewahrsam des Pärchens befand sich Diebesgut, bspw. diverse hochpreisige Parfums. Es erfolgte die Festnahme beider Personen aufgrund des Verdachts des gewerbsmäßigen Diebstahls.




2019-09-20 - Diebstahl
Anhaltung
19.09.2019, 03:50 Uhr.21., Shuttleworthstraße.Ein 32-jähriger Autolenker entzog sich gestern Nacht der Anhaltung durch eine Sektorstreife der Polizei Floridsdorf. Bei der Fahrt erreichte der Mann eine Geschwindigkeit von bis zu 140 km/h im Ortgebiet und setzte auch diverse andere Verwaltungsübertretungen (z.B. Überfahren von Kreuzungen bei rotem Licht der Ampel). Er verlor schließlich die Kontrolle über das Auto und kollidierte mit einem Randstein, wodurch das Fahrzeug zum Stillstand kam. Polizeibeamte stellten in Folge bei dem Mann eine Alkoholisierung von 1,92 Promille fest, ein Amtsarzt der LPD Wien diagnostizierte darüber hinaus, dass der Lenker unter Rauschmitteleinfluss stand. Der 32-Jährige wurde 25 Mal wegen diverser Verwaltungsübertretungen angezeigt, darunter das Fahren unter Einfluss von Alkohol und Rauschmittel, erhebliche Geschwindigkeitsübertretungen, Entziehung der Anhaltung, Fahren gegen die Einbahn.




2019-09-20 - Verkehr
Führerscheinabnahme
19.09.2019, 08:55 Uhr.Autobahnen A23 sowie A2.Eine Zivilstreife der Landesverkehrsabteilung Wien wurde gestern auf einen Motorradfahrer (25) aufmerksam, der mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit auf der A23 in Fahrtrichtung Süden unterwegs war. Der Mann befleißigte sich zunächst einer Geschwindigkeit von 152 km/h auf der A23 (Beschränkung 80 km/h), danach fuhr er auf der A2 mit 178 km/h (Beschränkung 100 km/h). Auf der nicht beschränkten Autobahn konnten bei dem 25-Jährigen Geschwindigkeiten von bis zu 198 km/h gemessen werden. Da sich das Motorrad selbst bei dieser Geschwindigkeit noch von dem Dienstkraftfahrzeug entfernen konnte, wird eine Höchstgeschwindigkeit von über 200 km/h angenommen. Der 25-Jährige versuchte im Anschluss, sich der Anhaltung durch die Polizisten zu entziehen. Die Anhaltung gelang schließlich auf der A2 bei Km 12, im Gemeindegebiet Guntramsdorf. Dem 25-Jährigen wurde aufgrund der Fahrweise an Ort und Stelle der Führerschein vorläufig abgenommen. Er muss aufgrund der schwerwiegenden Verkehrsdelikte mit hohen Geldstrafen rechnen.




2019-09-20 - Unfall
Verkehrsunfall in Salzburg
Am 20. September 2019 am späten Nachmittag fuhr eine 36-jährige Kärntnerin auf der Schwarzstraße in Salzburg und wollte links auf den Makartplatz abbiegen, als zur selben Zeit ein 16-jähriger flachgauer Mopedfahrer aus der Gegenrichtung in die Kreuzung einfuhr und mit dem PKW der Kärntnerin kollidierte. Der Zweiradlenker kam zu Sturz und wurde dabei unbestimmten Grades verletzt. Der Verletzte wurde in das Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht. Zur Unfallsklärung sind weitere polizeiliche Ermittlungen notwendig.




2019-09-20 - Unfall
Alpinunfall in Lofer
Am 20. September 2019 am späten Nachmittag wurde ein 64-jähriger Tiroler bewusstlos auf einem Steig im Loferer Hochtal gefunden. Es konnten keine sichtbaren Verletzungen festgestellt werden. Der Mann wurde mit dem Rettungshubschrauber nach einer Seilbergung in das Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen.




2019-09-20 - Diebstahl
Schwerer Diebstahl in Salzburg Stadt
Bereits am 19. September 2019 wurde von unbekannten Tätern aus einem Bekleidungsgeschäft am "Alten Markt" in Salzburg ein hochpreisiger Pelzmantel gestohlen. Bei den zwei Tätern handelt es sich um männliche Personen vermutlich russischer Herkunft und im Alter von ca. 35 bis 45 Jahren. Ein Täter lenkte die Bedienung des Geschäftes ab, während der zweite den Mantel stahl. Die Polizei ersucht um sachdienliche Hinweise.




2019-09-20 - Waffen
Waffen sichergestellt
Donnerstagnachmittag, 19. September 2019, durchsuchten Polizisten die Wohnung eines 28-Jährigen aus dem Bezirk Leoben. Die Staatsanwaltschaft Leoben hatte zuvor eine Hausdurchsuchung angeordnet, nachdem eine Anzeige über den Besitz von illegalen Waffen vorlag. In der Wohnung des polizeilich bekannten Mannes stellten die Beamten ein als Kugelschreiber getarntes Messer (verbotene Waffe) sowie einen unrechtmäßig besessenen Revolver (er hatte kein waffenrechtliches Dokument) sicher. Dieser befand sich in geladenem Zustand griffbereit in einem Tisch des Wohnzimmers. .Zudem stellten Polizisten offensichtliches Suchtgift sicher. Dabei dürfte es sich um Marihuana, Speed und sogenannte "Magic Mushrooms" handeln. Dem 28-Jährigen wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen, weshalb ihm auch vorerst legal besessenen Waffen (Armbrust, Schrotflinte, Munition, Dolche und Messern) abgenommen wurden. Der 28-Jährige zeigte sich bei seiner Vernehmung geständig, gab jedoch an, sich hinsichtlich der Strafbarkeit zum Teil nicht bewusst gewesen zu sein. Er wird angezeigt.




2019-09-20 - Unfall
Mit Traktor verunfallt
Gegen 18:30 Uhr lenkte der 66-Jährige aus dem Bezirk Murtal seinen Traktor auf einer landwirtschaftlichen Fläche um Mäharbeiten durchzuführen. Aufgrund der Steilheit des Geländes dürfte der 66-Jährige ins Rutschen gekommen und sich in weiterer Folge mit dem Traktor überschlagen haben. Dabei dürfte sich der Mann schwer verletzt haben. Der 66-Jährige konnte sich befreien und wählte den Notruf. Er wurde vom Roten Kreuz ins LKH Judenburg gebracht. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch unklar.




2019-09-20 - Brand
Verkehrsunfall
Gegen 11:00 Uhr lenkte die 47-Jährige aus dem Bezirk Graz-Umgebung ihr Motorrad auf der B 68 von Gleisdorf kommend in Richtung Markt Hartmannsdorf. Beim Abbiegen von der B 68 in die L 366 kam die Lenkerin von der Fahrbahn ab und stürzte in weiterer Folge. Die 47-Jährige verletzte sich dabei schwer und wurde vom Roten Kreuz ins LKH Feldbach gebracht. Es entstand Sachschaden in bislang unbekannter Höhe. Die Freiwillige Feuerwehr Hofstätten war mit zwei Fahrzeugen im Einsatz.




2019-09-20 - Fahndung
Garagenbrand
Gegen 2:00 Uhr bemerkte der 28-jährige Bewohner des Hauses Brandgeruch und stellte bei einer Nachschau fest, dass in der Garage ein Brand ausgebrochen war. Er weckte daraufhin seinen im selben Haus wohnhaften Vater (51) und alarmierte die Feuerwehr. Einsatzkräfte der Feuerwehren Pöllau bei Gleisdorf und Markt Hartmannsdorf löschten den Brand in der Folge unter Einsatz von schwerem Atemschutz..Brandursache dürfte eine auf dem in der Garage befindlichen Kühlschrank abgestellte, brennende Kerze gewesen sein. Diese dürfte ein ebenfalls auf dem Kühlschrank abgelegtes Gesteck in Brand gesetzt haben. .Die Höhe des Sachschadens steht bislang nicht fest.




2019-09-20 - Unfall
Verkehrsunfall in Klagenfurt
Am 20. 09. gegen16:00 Uhr wollte eine 79-jährige Pensionistin aus Klagenfurt mit ihrem PKW vom Parkplatz eines Restaurants in Klagenfurt im Bereich Maria Loretto in Begleitung einer 88-jährigen Frau als Beifahrerin ausparken. Dabei rollte der PKW aus bisher unbekannter Ursache langsam rückwärts in den nahe gelegenen Lendkanal. Der zu dieser Zeit am gleichen Parkplatz mit seinem PKW ebenfalls anwesende Sohn der Pensionistin sah dies, stieg aus seinem PKW und sprang in den Lendkanal. Es gelang ihm unter Mithilfe zweier weiterer Passanten seine Mutter und die 88-jährige Beifahrerin aus dem mittlerweile fast zur Gänze versunkenen PKW zu bergen. Die beiden Frauen erlitten einen Schock und wurden von der Rettung zur Kontrolle ins Klinikum Klagenfurt gebracht. Sonst wurden keine Personen verletzt. Die BF Klagenfurt barg den versunkenen PKW – Gewässerbeeinträchtigung bestand keine, da keine Betriebsflüssigkeiten des PKWs ausgetreten waren.




2019-09-20 - Tierschutz
Arbeitsunfall in Bleiburg
Am 20. 09. um 17:40 Uhr kam ein 22-jähriger Arbeiter aus dem Bezirk Völkermarkt auf dem Firmengelände eines Holzverarbeitungsbetriebes beim Schneiden von Brennholz mit einer Kreissäge mit den Fingern der rechten Hand in das noch im Auslauf befindliche rotierende Sägeblatt. Dabei erlitt er Schnittverletzungen an zwei Fingern und wurde nach ärztlicher Erstversorgung mit dem RH C 11 ins Klinikum Klagenfurt geflogen.




2019-09-20 - Unfall
Arbeitsunfall in Bodensdorf
Am 20. 09. gegen 16:00 Uhr nagelte ein 26-jähriger Arbeiter auf einer Baustelle im Bezirk Feldkirchen auf dem Dach eines Wintergartens kniend Holzbretter mit einem Druckluftnagler an. Beim Zurückziehen des Naglers schoss er sich unbeabsichtigt einen 7 cm langen Nagel in den Oberschenkel. Der Mann wurde nach ärztlicher Erstversorgung von der Rettung ins UKH Klagenfurt gebracht.




2019-09-20 - Unfall
Verkehrsunfall in St. Jakob/Ro
Am 20. 09. gegen 11:45 Uhr bog eine 23-jährige Frau aus dem Bezirk Klagenfurt Land mit ihrem PKW in der Gemeinde St. Jakob/Ro von der Mühlbacher Straße kommend in die Rosental Straße ein und übersah einen dort fahrenden PKW, gelenkt von einem 75-jährigen Pensionisten aus dem Bezirk Villach. Es kam zur Kollision , wobei der PKW der 23-jährigen in der Folge noch gegen einen weiteren PKW, gelenkt von einem 68-jährigen Pensionisten aus dem Bezirk Hermagor, geschleudert wurde. Die Frau und der 68-jährige wurden unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung ins LKH Villach gebracht. Der 75-jährige blieb unverletzt. An allen drei PKWs entstand Totalschaden. Im Aufräum- und Bergeeinsatz standen die FF St. Jakob/Ro mit 8 Mann.




2019-09-20 - Verkehr
Massive Geschwindigkeitsübertretung
Im Ortsgebiet von Oberndorf führten Beamte am frühen Abend des 19. September 2019 Verkehrskontrollen und Geschwindigkeitsmessungen durch. Ein 21-jähriger Tiroler fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit durch das Ortsgebiet. Er konnte mit 98 km/h gemessen werden. Der Lenker führte auf der Rücksitzbank Reifen mit, die nicht ordnungsgemäß befestigt waren, auch war die Begutachtungsplakette des Pkw´s bereits abgelaufen. Der 21-Jährige wird angezeigt.




2019-09-20 - Diebstahl
Verdächtiger nach Handtaschendiebstahl ausgeforscht
Nach einem Handtaschendiebstahl aus einem abgestellten Pkw in einem Parkhaus in Wals am Nachmittag des 19. September 2019 gelang es den Polizisten einen 38-jährigen Verdächtigen auszuforschen. Durch sofortige Erhebungen und Sichtung der Überwachungsvideos wurde bekannt, dass der 38-jährige Pole die hochpreisige Handtasche samt Inhalt kurz vor 15.00 Uhr, aus dem Pkw gestohlen hat. Der Mann konnte an seiner Wohnadresse im Tennengau angetroffen werden. Ein Teil des Diebsguts befand sich im Pkw des Verdächtigen. Die Handtasche stellten die Beamten in der Wohnung der Mutter des Polen sicher. Er wird angezeigt.





Veröffentlichung der Daten mit freundlicher Genehmigung des Bundesministeriums für Inneres, www.bmi.gv.at
Die dargestellten Fotos sind symbolisch und stehen nicht mit den jeweiligen Vorfällen in Verbindung!